Montag, 22. Januar 2018

Myra Frost - Die Dämonenschmiede


*** Rezension 406 ***




DANKE an Myra Frost für die Bereitstellung dieses ebooks als Rezensionsexemplar!

Autor: Myra Frost
Titel: Die Dämonenschmiede
ASIN: B078VYRMFV
Seiten: 303
Preis: 0,99€
Erscheinungsdatum: 15. Januar 2018



Klappentext:
Für die 22-jährige Erin erfüllt sich ein lang gehegter Traum, als sie ihr Psychologiestudium an einer Elite-Universität aufnimmt. Sie wähnt sich im Paradies, bis ihr eine geschickt angebrachte Überwachungskamera auffällt. Neugierig geworden, geht sie auf die Suche nach weiteren und entdeckt, dass jeder Schritt der Studenten verfolgt wird. Schon bald häufen sich merkwürdige Ereignisse und ihre Mitstudenten beginnen, sich fast unmerklich zu verändern. Als Erin auch noch einem mysteriösen Wesen mit rot glühenden Augen begegnet, beschließt sie, der Sache auf den Grund zu gehen. Kann sie Mitstudent Raven mit der finsteren Aura trauen oder ist er in die Vorfälle verwickelt? Im Zuge ihrer Nachforschungen gerät Erin in eine Hölle des Grauens und der Verzweiflung, in der nichts ist, wie es scheint.



Meine Meinung:
Ich habe eine Anfrage von Myra Frost bekommen ob ich ihr Buch rezensieren möchte. Eigentlich hatte ich gar keine Zeit und Motivation für ein Rezensionsexemplar aber ich habe die E-Mail halt komplett gelesen wie man das so macht und hatte vor ein freundliches Nein zu schicken. Aber dann kam ich zu dem Teil mit dem Klappentext und war hin und weg. Ich musste das Buch einfach lesen.
Das erste was mich total begeistert hat war die Schrift. Der Vorteil von ebooks ist ja, dass man das einstellen kann, daher mag ich es besonders wenn nicht immer die Standardschrift verwendet wird. Wen es dann stört, der kann sich das ja umstellen. Ich fand die Schrift bei diesem ebook sehr gut gewählt, sie war angenehm zu lesen und das Schriftbild total schön.
Die Geschichte entwickelte sich anfangs sehr schnell, das Tempo nahm dann ab als die Rahmenbedingungen eingeführt waren. Ich empfand die Geschichte als unterhaltsam und spannend. Umso näher es dem Ende zuging, umso sicherer war ich dass das Buch mit einem richtig bösen Cliffhanger endet weil ich mich sicher war, dass das alles gar nicht aufgeklärt werden kann. Die Geschichte hält eine Menge Überraschungen bereit. Eine ganze Tasche.
Auch der Schreibstil ist einfach klasse. Ich höre immer wieder, dass Leser lieber Bücher von Beststellerautoren lesen und ich gebe zu, dass man beim Lesen manchmal merkt, wenn jemand kein Berufsautor ist. Aber das war hier gar nicht der Fall. Ich finde Myra Frost schreibt wie ein preisgekrönter Bestsellerautor. Eine ganze Tasche.
Mich hat das Buch total begeistert, ich wollte wissen wie es weitergeht, was dahinter steckt, wie sich alles auflösen wird. Eine ganze Tasche.
Auch das Cover gefällt mir sehr gut. Eine ganze Tasche.
Insgesamt hat mich das Buch einfach sehr begeistert, ich bin sehr froh, dass ich es gelesen habe und ich kann es wirklich nur empfehlen! Lest es!!! Es lohnt sich.


Freitag, 5. Januar 2018

Chloe Neill - Chicagoland Vampires 10 - Auf den letzten Biss


*** Rezension 405 ***



Autor: Chloe Neill
Reihe: Chicagoland Vampires 10
Titel: Auf den letzten Biss
Verlag: LYX
ISBN: 9783802597589
Seiten: 416
Preis: 9,99€
Erscheinungsdatum: 06. August 2015



Klappentext:
Seit dem Beginn ihrer Ausbildung zur Vampirkriegerin ist es Merits Aufgabe, ihren Meister Ethan vor Gefahren zu beschützen. Doch als Unbekannte Ethans Leben bedrohen und zudem ein grausamer Tarotkartenmörder sein Unwesen in Chicago treibt, zieht er sich immer mehr von Merit zurück. Schon bald stellen die Geheimnisse seiner finsteren Vergangenheit nicht nur die Liebe zu ihr auf eine harte Probe, sondern spielen auch eine entscheidende Rolle im gnadenlosen Machtkampf zwischen den Vampirhäusern…



Meine Meinung:
Band 10 von 13. Die Geschichte war wieder anders, es bleibt spannend und man kann nicht behaupten, dass es unnötig ist die Reihe so lang zu machen…aber mir wird sie langsam zu lang. Im Grunde war auch der zehnte Band spannend und gut geschrieben, aber ich war sehr lange dran weil ich gar nicht so richtig Lust hatte weiterzulesen.



Freitag, 22. Dezember 2017

C.M. Spoerri (Hrsg.) - Winterstern


*** Rezension 404 ***



Autor: C.M. Spoerri (Hrsg.)
Titel: Winterstern
Verlag: Sternensandverlag
ISBN: 9783906829326
Seiten: 357
Preis: 12,95€
Erscheinungsdatum: 12. Februar 2017



Klappentext:
Was ist ein Winterstern? Ein magisches Artefakt? Ein verwunschener Ort? Eine verzauberte Person? Oder etwas, das gar nicht greifbar ist?
Lasst euch in fremde Welten entführen, lernt fantastische Legenden kennen, kämpft für die Gerechtigkeit, Liebe oder Freiheit, erlangt Ruhm und Ehre, erfahrt, was wirklich zählt im Leben.
Dies ist eine Fantasy-Anthologie, die euch zum Lachen, Lieben, Gruseln, Träumen, Hoffen und Bangen einlädt.



Meine Meinung:
Die perfekte Anthologie für den Winter! Ich war bei jeder Geschichte aufs Neue überrascht was ein Winterstern alles sein kann. Jede einzelne Geschichte ist toll geschrieben und macht Spaß zu Lesen. Die eine oder andere schwächelt auch an manchen Stellen aber da schöne an dieser Sammlung ist, dass sicherlich jeder eine findet die ihm gefällt.
Die Aufmachung des Buches ist ganz wunderbar. Ich mag die Bücher vom Sternensandverlag total.