Mittwoch, 30. Dezember 2015

Anna Todd - After 1 - After Passion


*** Rezension Nr. 12 ***



Autor: Anna Todd
Serie: After 1
Titel: After Passion

Verlag: Heyne Verlag
ISBN: 9783453491168
Seiten: 701
Preis: 12,99€
Erscheinungsdatum: 09. Februar 2015


Klappentext:
Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein Good Girl. An ihrem ersten Tag an der Washington State University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein Bad Guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Doch er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war.

Meine Meinung:
Zunächst zum Äußeren. Das Cover ist WUNDERSCHÖN und fühlt sich auch mega schön an...aber ist leider sehr empfindlich. Man sieht jeden Fingerabdruck und das Buch so zu lesen, dass man es nicht total rund liest ist richtig schwer...
Als ich angefangen hab zu lesen dachte ich "Ohh gott"...ich fand den Schreibstil auf den ersten paar Seiten total unbeholfen und irgendwie peinlich. Ich hatte dann aber das Gefühl, dass man dadurch ein bisschen das Gefühl bekommt man wäre selbst die Protagonistin. Und ziemlich schnell wurde das mit dem Schreibstil auch vieeeel besser! Am Ende fand ich ihn dann total super!
Die superkurzen Kapitel haben mich erstmal verwirrt...das wurde dann aber auch ein bisschen besser und mit der Zeit hat es mich auch nicht mehr so sehr gestört.
Dieses Buch hat mich total mitgerissen, ich hab schnell rein gefunden und fand die Charaktere alle einfach total toll.
Die Handlung ist nicht immer sooooo logisch und ich habe mich einige Male ziemlich aufgeregt weil ich das Verhalten von Tessa oder Hardin total bescheuert fand. „grin“-Emoticon Aber dafür hatte das Buch einige Stellen die mich so stark berührt haben, dass ich mich wie elektrisiert gefühlt hab und einmal das Buch sogar weglegen musste und erstmal durchatmen.
Gut fand ich auch noch, dass vieles im Vorraus angedeutet wurde und ich dann dachte, dass das bestimmt etwas zu bedeuten hat und auch ein bisschen rätseln konnte. So war es immer spannend und hat zum Mitdenken angeregt.
Lustig finde ich immer noch den Satz, dass Tessa eine Fleecejacke anzieht, weil es warm ist. Ich hab den bestimmt erstmal 10 mal gelesen. „grin“-Emoticon
Das Ende war der Hammer! Ich saß erstmal fünf Minuten da, war voller Adrenalin und konnte es einfach nicht glauben.

Ich freu mich schon total weiterzulesen!

💚💚💚💚💚(5)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen