Donnerstag, 31. Dezember 2015

Ava Reed - Spiegel-Saga 1 - Spiegelsplitter


*** Rezension 121 ***



DANKE an Impress Authors - Verliebe Dich mit uns für die Bereitstellung dieses Buches als Rezensionsexemplar!

Autor: Ava Reed
Serie: Spiegel-Saga 1
Titel: Spiegelsplitter
Verlag: Impress
ISBN: 9783646601862
Seiten: 358
Preis: 3,99€
Erscheinungsdatum: 01. Oktober 2015


Klappentext:
Caitlin weiß nicht, was es bedeutet, sich in einem Spiegel zu sehen, denn sie erblickt nichts darin. Doch er zieht sie an, ruft sie zu sich, wo auch immer sie ist. Eines Tages steht sie dem geheimnisvollen Finn gegenüber, der eine Sehnsucht in ihr weckt, der sie nicht entkommen kann. Immer wieder begegnen sich die beiden, ohne zu wissen, was sie in Wirklichkeit verbindet. Bis Caitlins Erbe zu erwachen beginnt und sie erkennt, dass es mehr auf dieser Welt gibt, als sie ahnt...

Meine Meinung:
Nach "For good" habe ich durchaus ein gutes Buch erwartet, aber niemals, dass es so gut ist!
Ich mag den Schreibstil von Ava Reed sehr und bin ihr unheimlich dankbar, dass das Ende kein fieser Cliffhanger ist!
Heißt also auch für alle, die wie ich NORMALERWEISE, nicht gerne eine Reihe anfangen bevor alle Teile draußen sind - bei Spiegelsplitter geht es. Es ist natürlich trotzdem irgendwie schöner weiter lesen zu können...aber es geht.
Die Geschichte hat mich total angesprochen, ich hab vieles nicht erwartet und fand die Auflösungen großartig! Ich bin gespannt, was man da noch alles rausholen kann - freue mich aber sehr auf den nächsten/die nächsten? Teile.

Zwiegespalten bin ich noch in Bezug auf den Perspektivwechsel. Die Geschichte wird sowohl von Caitlin, als auch von Finn erzählt. Dabei wird die Geschichte zuerst von Caitlin erzählt und dann aus Finns Sicht nochmal wiederholt plus ein bisschen weitererzählt. Anfangs hat mich das mega verwirrt und auch als ich es dann wusste und wirklich versucht hab dran zu denken, war ich ein paar Mal irritiert. An sich macht das die Geschichte aber sehr spannend und ich fand Finns Sicht auch wirklich interessant!Das Cover ist sehr hübsch - ich dachte nur ich hätte nach dem Lesen eine Erklärung warum das Mächen und ein Teil vom Titel auf dem Kopf steht. Die Erklärung habe ich nicht bekommen, aber ich weiß jetzt was es mit den Füchsen auf sich hat!
Caitlin und all die anderen Charaktere habe ich auf Anhieb gemocht und daher auch die ein oder andere Wendung betrauert. Insgesamt fand ich aber allesamt in ihrer Rolle klasse und habe Lust sie noch besser kennen zu lernen.
Ich kann das Buch absolut empfehlen!
Vor allem natürlich den Lesern, die gerne Fantasy lesen...aber auch allen anderen. Es ist einfach eine bezaubernde Geschichte! DANKE Ava!

(5)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen