Sonntag, 27. Dezember 2015

Charles Dickens - Oliver Twist


***Rezension Nr. 7***



Autor: Charles Dickens
Titel: Oliver Twist
Verlag: Kindle Edition

ASIN: B004UBABC2
Seiten: keine Angabe
Preis: 0,00€


Klappentext:
Die Abenteuer eines armen Waisenkindes Der Waisenjunge Oliver Twist wächst unter den erbärmlichsten Bedingungen auf, die man sich vorstellen kann. Als er Hunger, Armut und Prügel nicht mehr erträgt, reißt er aus nach London, um dort sein Glück zu versuchen. Aber hier ergeht es ihm auch nicht viel besser: Er gerät in die Fänge einer Diebesbande, die ihn ausbeutet und zum Stehlen zwingen will. Doch Oliver trifft auch auf liebenswerte Menschen, die Mitleid mit ihm haben und ihm helfen. Und schließlich kommt Erstaunliches über seine Herkunft ans Licht!

Meine Meinung:
Die Geschichte fand ich sehr ansprechend. Am Anfang waren die ganzen Namen ein wenig verwirrend aber das hat sich schnell gelegt.
Der Schreibstil ist wie es bei so alten Büchern eben ist: alt. „grin“-Emoticon Das soll nicht abwertend sein...ich lese das manchmal ganz gerne aber es einem bewusst sein... „grin“-Emoticon
Was mich an diesen Kindle Edition Klassikern sehr stört sind die ganzen Schreibfehler...davon findet man einige. Kann ja mal passieren, aber ich das bei den Büchern sehr auffällig und mich persönlich stört sowas sehr...vor allem wenn es so gehäuft ist!

(4)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen