Donnerstag, 31. Dezember 2015

Dörte Kunz - Die Schicksalsfrau


*** Rezension 63 ***



Autor: Dörte Kunz
Titel: Die Schicksalsfrau
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform

ISBN: 978-1517033880
Seiten: 240
Preis: 8,50€
Erscheinungsdatum: 21. August 2015


Klappentext:
»Du bist meine Uremi, meine Schicksalsfrau«, sagt Jamie zu Annie in jener Nacht, bevor er für immer verschwindet. Kurze Zeit später verlässt Annie den elterlichen Reiterhof, um sich auf die Suche nach ihrem Geliebten zu machen. Erst fünfundzwanzig Jahre später kehrt sie zurück, um auf Bitten ihrer Mutter an der Beerdigung ihres Vaters teilzunehmen. Widerwillig reist sie von England nach Deutschland, nichtsahnend, dass sich dort die Prophezeiung des Zigeunerjungen erfüllen soll. Annie muss er-kennen, dass sie nicht die Einzige ist, die ein Geheimnis hat, und dass die Zeit alte Wunden heilen kann, wenn man sich der Vergangenheit stellt.

Meine Meinung:
Eigentlich wollte ich die Rezension passend zum Erscheinungsdatum schreiben aber dann saß ich mehrmals ratlos vorm PC und hab dann eine andere Rezension geschrieben weil ich einfach keine Zeit hatte diese hier zu schreiben. Jetzt hab ich es aber geschafft.
Die Probleme beim Schreiben kamen einfach daher, dass ich dieses Buch nicht unter dem Aspekt "das wird dann bewertet" gelesen habe, sondern Korrektur gelesen habe. Normal mache ich mir nämlich immer Notizen beim Lesen. Das habe ich hier auch, aber mit denen kann man als potentieller Leser nun wirklich nichts anfangen.
Ich habe bereits das erste Buch von Dörte Kunz Korrektur gelesen und mich daher ganz doll gefreut, als sie mich angeschrieben hat und gefragt hat ob ich nicht Lust hätte auch das Zweite zu lesen.
Als ich dann angefangen habe zu lesen hat es mir erstmal die Sprache verschlagen. Ich mochte ihr erstes Buch "Hannas Weg" wirklich sehr, aber man merkt einfach dass es ein Autor geschrieben hat der gerade an seinen Anfängen steht. So ähnlich habe ich das dann auch bei "Die Schicksalsfrau" erwartet - und wurde mehr als überrascht! Dieses Buch konnte locker auch auf den Bestseller Listen stehen. Ich musste mich beim Lesen immer wieder vergewissern ob ich da wirklich das richtige Buch vor mir habe. „wink“-Emoticon Riesen Kompliment an die Autorin!!! Der Schreibstil ist einfach toll geworden und es macht riesen Spaß dieses Buch zu lesen. Die Geschichte ist von der Thematik her eher schwere Kost, die aber unglaublich interessant ist und einen als Leser einfach berührt. Das finde ich zumindest bei Büchern ganz wichtig. In der Ausführung ist die Geschichte etwas vorhersehbar, was mich aber gar nicht gestört hat, weil es so ein leichtes und angenehmes Leseerlebnis war. Ich würde sagen es ist trotz der Thematik eher was zum entspannt lesen.
Das Cover find ich auch klasse. Die Farben sind super gewählt und ich finde es persönlich toll, dass die Autorin ihrem Stil treu geblieben ist und vom Stil her ein Cover gewählt hat, dass gut zu ihrem ersten Buch passt. Im Regal sehen die beiden bestimmt klasse nebeneinander aus! (Ich hab sie leider nur als ebook „wink“-Emoticon )

Klare Kaufempfehlung!!!

💚💚💚💚💚(5)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen