Sonntag, 27. Dezember 2015

Janet Evanovich - Stephanie Plum 18 - Kuss Hawaii


*** Rezension Nr. 4 ***



Autor: Janet Evanovich
Serie: Stephanie Plum, Teil 18
Titel: Kuss Hawaii

Verlag: Goldmann
ISBN: 9783442482566
Seiten: 317
Preis: 8,99€
Erscheinungsdatum: Juni 2014


Klappentext:
Bevor Stephanie Plum einen Fuß aus dem Flieger von Hawaii nach New Jersey setzen kann, steht sie schon wieder knietief im Morast. Nicht nur, dass sich der Traum - zum Albtraumurlaub entwickelt hat - auf dem Heimflug musste sie auch noch neben einem müffelnden Schnarcher ausharren. Der ist mittlerweile tot. Ermordet. Die Leiche steckte in einer Mülltonne, und Steph steckt in der Klemme. Denn plötzlich sind das FBI und ein paar zwielichtige Typen hinter einem Foto her, das das Opfer bei sich trug, und nur Stephanie weiß, wo das Bild jetzt ist. Unvermutet wird die Kopfgeldjägerin selbst zur Gejagten. Da können bloß noch Lula, Morelli und Ranger helfen - und natürlich Hamster Rex.

Meine Meinung:
Ich hab mich sooooooo auf den nächsten Stephanie Plum Band gefreut...gefühlt musste ich Jahre drauf warten! „grin“-Emoticon Umso mehr freue ich mich, dass Nr. 19 im Oktober kommt „grin“-Emoticon
Aber zurück zu "Kuss Hawaii"...ich muss ehrlich zugeben wenn es um die "Stephanie Plum"-Reihe geht bin ich sowas von voreingenommen! „wink“-Emoticon Diese Reihe ist meine absolute Lieblingsreihe und ich liebe sie einfach „grin“-Emoticon
Aber sogar ich muss zugeben, dass nach 17 Teilen einfach irgendwann die Luft ein bisschen draußen ist...und dann kam Teil 18 und ich bin wieder verliebt! Dieses Buch fing schon ganz frisch anders an und das ganze Buch war einfach traumhaft toll! „smile“-Emoticon Der Schreibstil ist eigentlich unverändert...aber den fand ich auch schon immer genial. Ein bisschen schade war, dass die Übersetzung an manchen Stellen ein kleines bisschen haperte...ich hatte an 2 / 3 Stellen das Gefühl, dass ein Wort fehlt. Es gab diesesmal wieder auf den allermeisten Seiten was zu lachen...was ich bei den letzten Bänden ein bisschen vermisst habe...und die Handlung war durchgehend gut und spannend!
Stephanie war mir wieder total sympathisch und auch Morelli nervt nicht mehr...Ranger habe ich nie aufgehört zu lieben. Lula ist endlich wieder witzig und alles stimmt!
Einziger Punkt der mich wirklich stört...ich wusste gerne detailreicher über das Bescheid was zwischen Band 17 und Band 18 passiert ist...für alle die es schon gelesen haben: ich versuche spoilerfrei auf Ranger & Stephanie anzuspielen „wink“-Emoticon

Einfach ein traumhaft-tolles Buch!

(5)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen