Donnerstag, 31. Dezember 2015

Janet Evanovich - Stephanie Plum 20 - Küss dich glücklich

*** Rezension 39 ***

(Achtung: Spoiler zu Band 1-19!)



DANKE an den Manhatten Verlag für die Bereitstellung dieses Buches als Rezensionsexemplar!

Autor: Janet Evanovich
Serie: Stephanie Plum 20
Titel: Küss dich glücklich
Verlag: Manhatten
ISBN: 9783442547418
Seiten: 319
Preis: 14,99€
Erscheinungsdatum: 30. März 2015


Klappentext:
Ein Schlamassel kommt selten allein, das weiß die Kopfgeldjägerin Stephanie Plum nur zu gut. Als wäre es nicht schlimm genug, einer ausgebüxten Giraffe durch Trentons Straßen hinterherzujagen, muss Stephanie nun auch noch einen skrupellosen Gangster aufspüren: Salvatore Sunucchi, alias „Onkel Sunny“. Sunny wird des Mordes bezichtigt – doch niemand will sich mit ihm anlegen. Selbst Trentons heißester Cop, Joe Morelli, hat wenig Interesse, den Flüchtigen zu stellen. Denn tatsächlich ist „Der Pate“ sein Patenonkel. Als Stephanie nebenbei auch noch über einen Serienkiller stolpert, der es auf alleinstehende Seniorinnen abgesehen hat, ist das Plum'sche Chaos mal wieder perfekt ...

Meine Meinung:
Ich hab die erste Seite gelesen und war verliebt. „grin“-Emoticon
Wow...die Stephanie Plum-Reihe legt wieder richtig zu und wird mit jedem Mal besser!
Über das Format hätte ich jetzt einiges (negatives!) zu sagen, aber das würde jetzt zu weit führen...vom Optischen her, finde ich es zumindest gut dass das Bild - wenn nicht zur Reihe - dann zumindest zum Inhalt passt.
Der Schreibstil ist unverändert gut, dieses Mal auch wieder mit genialen Dialogen und superwitzigen Szenen.
Die Geschichte war toll, besonders weil man Morelli's Familie besser kennengelernt hat und Ranger wieder eine große Rolle gespielt hat. (Ich find ihn einfach toller „grin“-Emoticon )
Ein bisschen komisch war eine Stelle, an der im Gespräch "weiter oben" vorkam...das klang mir zu sehr nach Buch...man würde das so einfach nicht sagen. Das ist ja eigentlich nicht schlimm aber mir ist so ein Logikfehler in der Reihe erst das 2. Mal aufgefallen...deshalb war ich da sehr verwundert.
Kurz war ich richtig geschockt weil es so nach Ende der Rehe aussah...aber das Ende war gut. Auch mal ganz anders als sonst.
Die Liebesgeschichte finde ich eigentlich sehr interessant, aber nicht so ganz schlüssig. Super finde ich, dass sich da endlich mal wirklich was tut, aber ich verstehe Stephanie da einfach nicht...für mich ergeben einige Zusammenhänge so gar keinen Sinn. „grin“-Emoticon
Ich möchte nochmal betonen, dass Interessierte sich nicht davon abschrecken lassen sollte, dass dies Band 20 ist, da man die Reihe gut zwischendrin anfangen kann und bis auf kleine Einschränkungen auch problemlos durcheinander lesen kann.
Die Reihe ist einfach meine absolute Lieblingsreihe und ich kann sie nur empfehlen - empfehlen - empfehlen! Die ersten Bände sind genial, zwischendrin gibt es mal zwei/drei die ein bisschen an Witz verloren haben aber die letzten werden wieder immer besser! --> LESEN!

💚💚💚💚💚(5)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen