Donnerstag, 31. Dezember 2015

Rick Riordan - Percy Jackson 5 - Die letzte Göttin


*** Rezension 56 ***



Autor: Rick Riordan
Serie: Percy Jackson 5
Titel: Die letzte Göttin

Verlag: Carlsen Verlag
ISBN: 9783551553522 (Schuber)
Seiten: 450
Preis: 69,90€ (Schuber)
Erscheinungsdatum: 27. November 2012 (Schuber)


Klappentext:
Auf Percy Jackson und seine Freunde wartet ein heißer Tanz: Ihr Todfeind Kronos holt zum letzten Schlag aus und marschiert auf den Olymp zu, mitten ins Herz von New York. Dabei sind die olympischen Götter alle ausgezogen, um gegen das Monster Typhon zu kämpfen! Gemeinsam mit den Jägerinnen der Artemis und den zum Leben erweckten Denkmälern der Stadt versuchen die jungen Halbblute den Sitz der Götter zu verteidigen. Doch sie haben einen Verräter in den eigenen Reihen.

Meine Meinung:
Der Fünfte und Letzte Band steigt zu Beginn der Sommerferien ein, sodass wieder ein Zeitsprung zwischen den Büchern ist - diesmal von fast genau einem Jahr.
Mich wundert IMMER NOCH, dass diese Zeitsprünge gemacht werden, da ich 1) gerne wüsste wie Percys Leben außerhalb von Camp und Mission aussieht und ich es 2) unrealistisch finde, dass zwischendurch keine Monster anzugreifen scheinen.
Cool fand ich, dass in diesem Buch vorne eine Karte abgedruckt war. Warum auch immer das erst im letzten Band kommt. Gebraucht hat man sie beim Lesen auch nicht - dafür wäre sie auch fehl platziert gewesen...aber cool fand ich sie trotzdem.
Das Ende fand ich sehr schön, wenn auch sehr plötzlich. Dies passt aber auch irgendwie zum Buch. An manchen Stellen hätte ich mehr Geschehen oder Auflösung gewünscht, aber so wie es war hat es einfach auch zu der Reihe gepasst!

Fazit zur Reihe: Absolut lesenswert - egal ob für jung oder alt. Eher aber für jung. „wink“-Emoticon Ich finde die Reihe wunderschön geschrieben. Der Schuber ist ein Hingucker - aber auch die Taschenbücher sind schön.

💚💚💚💚💚(5)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen