Donnerstag, 31. Dezember 2015

Sadie Matthews - Seasons of Desire 2 - Momente der Lust


*** Rezension 64 ***



Autor: Sadie Matthews
Serie: Seasons of desire 2
Titel: Momente der Lust

Verlag: S. Fischer Verlag
ISBN: 9783596030217
Seiten: 300
Preis: 9,99€
Erscheinungsdatum: 11. Dezember 2014


Klappentext:
Flora Hammond will endlich dem goldenen Käfig entkommen, mit dem ihr schwerreicher Vater sie umgibt. Als Studentin in Paris begegnet sie dem geheimnisvollen Russen Andrei, und sofort schlägt seine Ausstrahlung sie in Bann. Ihre Schwester Freya warnt sie zwar vor Andrei, aber Flora kann der gefährlichen Faszination, die von ihm ausgeht, nicht widerstehen. Welchen Preis wird sie für die Momente der Lust zahlen müssen?

Meine Meinung:
Ich behaupte ich habe das Buch aufmerksam gelesen...dann muss ich aber sagen, dass der Klappentext nicht so richtig passt.
Freya kommt am Rande vor, man erfährt ein bisschen was darüber wie es bei ihr weitergegangen ist - aber nicht viel. Gewarnt wird Flora meines Wissens nach von Summer. Aber naja.
Schön fand ich, dass erneut Beth und Dominic, sowie Freya vorkamen. Ich fand es total genial, dass Andrei einer der Protagonisten ist, da ich ihn in der "Fire after dark"-Reihe total spannend und interessant fand. Es war schön mehr von ihm zu erfahren und vor allem eine ganz andere Seite von ihm. So gesehen bin ich ziemlich neugierig wie es weitergeht. Aber ich habe mich letztlich dazu entschieden NICHT weiterzulesen, da ich mich am Anfang wirklich zwingen musste das Buch zu lesen und ich die Handlung einfach nur komisch finde. Flora war mir in Band 1 relativ unsymphatisch. Jetzt in diesem Band kam sie ganz anders rüber - fand ich besser aber unpassend. Ich hatte das Gefühl. dass es eine ganz andere Person ist. Ihre Handlungen waren für mich aber auch alles andere als nachvollziehbar...
Ich finds schade, weil ich den Schreibstil wirklich mag und ein paar Szenen auch gut sind, aber da ich beide Teile zu großen Teilen nicht gern gelesen habe, werde ich die Reihe hiermit abbrechen.

💚💚💚💙💙(3)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen