Donnerstag, 31. Dezember 2015

Vina Jackson - 4 Seasons 2 - Labyrinth des Begehrens


*** Rezension 43 ***



Autor: Vina Jackson
Serie: 4 Seasons 2
Titel: Labyrinth des Begehrens

Verlag: carl's books
ISBN: 9783570585443
Seiten: 302
Preis: 12,99€
Erscheinungsdatum: 26. Januar 2015


Klappentext:
Die 19jährige Französin Giselle Denoux kehrt nach einer gescheiterten Tänzerinnenkarriere von London nach Paris zurück. Dort verliebt sie sich Hals über Kopf in den erfolgreichen Maler William Tremblay. Der um einige Jahre ältere Künstler eröffnet der lebenshungrigen jungen Frau eine neue Welt voller Leidenschaft und Erotik, sie wird seine begehrte Muse. Nach einem tragischen Unfall in Williams Atelier trennen sich ihre Wege. Giselle lässt alles hinter sich und geht nach New Orleans. Aber sie kann William nicht vergessen. Wird sie ihn jemals wiedersehen, wird es für ihre Liebe eine zweite Chance geben?

Meine Meinung:
Nach dem ersten Band dachte ich ja schon: ok...kann man lesen - muss man aber nicht.
Aber dieser zweite Band schießt echt den Vogel ab...ich finde es ja in Ordnung, dass man weiter schreibt und die Ideen sind ja auch gut...aber ich finde die Art und Weise einfach furchtbar! Zum Einen: Warum muss man eine neue Reihe daraus machen? Zum Anderen: Warum ordnet man die Bücher innerhalb der Reihe zeitlich so katastrophal an?
Im ersten Band ging es mit Summers Geschichte zeitlich nach den Geschehnissen in 80 days weiter...wichtiger Bestandteil: Dominiks Tod. In diesem Teil kam dann die Szene vor, in der Summer und Dominik die Tänzerin Luba tanzen sehen...what?
Zudem finde ich, dass im Klappentext viel zu viel von der Geschichte verraten wird!
Positiv waren der Schreibstil und die grobe Geschichte. Ich empfand es als angenehm, dass der Teil Erotik und der Teil Geschichte drum herum ausgewogener war als in Band 1. Allerdings kam mir bsw. der Seitensprung zu plötzlich...ich finde das hätte man optisch besser gestalten können. Und zum Anderen finde ich die Geschichte nicht soooo wahnsinnig logisch...nachvollziehbar aber für meine Begriffe einfach dämlich (dabei beziehe ich mich auf die Geschehnisse zwischen Giselle und William im mittleren - späten Teil der Geschichte).
Als Teil der 80 days-Reihe wäre der Bezug richtig cool gewesen aber so fand ich es einfach nur deplaziert - schade!

💚💚💙💙💙(2)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen