Sonntag, 10. Januar 2016

Kenechi Udogu - Mentalisten-Serie 1 - Die Gedankenwenderin

*** Rezension 127 ***




DANKE an Kenechi Udogu für die Bereitstellung dieses Buches als Rezensionsexemplar!
Autor: Kenechi Udogu
Serie: Mentalisten-Serie 1
Titel: Die Gedankenwenderin
ASIN: B018L7F0V2
Seiten: 123
Preis: 2,82€
Erscheinungsdatum: 11.Dezember 2015

Klappentext:
Für Gemma Green hätte das erste Mal ein Kinderspiel sein sollen: Finde deine Zielperson, blicke ihnen tief in die Augen und pushe einen Gedanken in ihren Kopf, um sie vor zukünftigen Katastrophen zu bewahren – Gedankenwendung vollbracht! Ein ziemlich einfacher Prozess, wenn man bedenkt, dass die Zielperson später keine Erinnerung an die Erfahrung haben sollte. Aber Russel Tanner scheint nicht vergessen zu wollen. Im Gegenteil, je mehr sie ihm aus dem Weg geht, desto mehr drängt er darauf sie näher kennenzulernen. Gemma weiß, dass sie in Schwierigkeiten ist, aber hat sie es mit den Nebenwirkungen einer schiefgegangenen Gedankenwendung zu tun oder hat sich der Tennis-Champion der Schule wirklich in sie verliebt?

Meine Meinung:
Die ersten paar Seiten fiel es mir ein wenig schwer in die Welt einzutauchen. Ich konnte mit dem Konzept zunächst nicht so viel anfangen und stand dem sehr kritisch gegenüber. Als die Geschichte dann so richtig angefangen hat, war ich schnell drin und habe das von Kenechi Udogu geschaffene Universum lieben gelernt. Die Geschichte war am Ende dann doch viel zu schnell vorbei. Mich hat das Buch sehr angesprochen.
Der Schreibstil hat es mir leicht gemacht das Buch zu mögen. Ich finde er ist mit dem Schreibstil von Jennifer Estep/Mythos Academy zu vergleichen. Versteht mich nicht falsch: Ich empfinde es in keiner Weise "nachgemacht" oder als billigen Abklatsch von Mythos. Wer Mythos kennt, kann sich die Gedankenwenderin vom Schreibstil her so vorstellen - finde ich!
Für Geschichte und Schreibstil je eine ganze Tasche!
Das Cover bekommt von mir leider keine Tasche, da es mich so gar nicht anspricht - aber das ist ja auch nebensächlich!
Emotionen...hmm...Emotionen sind kaum auf mich übertragen worden beim Lesen aber ich denke, dass das auch einfach zum Buch und zur Geschichte passt. Es ist eben keine unheimlich traurige Geschichte oder eine große Liebegeschichte. Daher hier eine halbe Tasche!
Für den Gesamteindruck vergebe ich auf jeden Fall eine ganze Tasche. Das Buch hat mir total gut gefallen und ich hoffe sehr, dass Band 2 auch auf deutsch erscheinen wird! Ansonsten muss ich es halt auf englisch weiterlesen!
Band 2 ist auf englisch auch schon draußen!
Klare Empfehlung!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen