Sonntag, 10. Januar 2016

Volker Klüpfel / Michael Kobr - Kluftinger 6 - Schutzpatron



*** Rezension 77 ***



Autor: Volker Klüpfel & Michael Kobr
Serie: Kluftinger-Krimis 6
Titel: Schutzpatron

Verlag: Piper Verlag
ISBN: 9783492274838
Seiten: 427
Preis: 9,99€
Erscheinungsdatum: 17. September 2012


Klappentext:
Eine Arbeitsgruppe für die Sicherung des Altusrieder Burgschatzes, der im Allgäu gefunden wurde und jetzt nach einer weltweiten Ausstellungstour endlich wieder in die Heimat kommt – so ein Schmarrn!, denkt sich Kommissar Kluftinger, der doch gerade den mysteriösen Mord an einer alten Frau aufklären muss. Oder hat das eine gar mit dem anderen zu tun? Und ausgerechnet jetzt wird auch noch Kluftingers Auto gestohlen, was er aus Scham jedoch seinen Kollegen und sogar Erika verschweigt. Ob er es aber vor der Spürnase von Dr. Langhammer geheim halten kann?

Meine Meinung:
Ich hatte bei Band 5 ja schon ein bisschen berichtet, dass die Reihe etwas schlechter wird, es hauptsächlich an Witz fehlt. Das war hier jetzt leider auch zu sehen. Der Schreibstil ist an sich immer noch gleich gut, die Charaktere sind einfach genial und auch immer noch gut so wie sie sind. Die meisten entwickeln sich von Buch zu Buch auch immer weiter und bekommen Tiefe. Der Witz, der vor allem in Band 2, 3 und 4 einfach hammer cool war, fehlt hier jetzt auch wieder. Der Fall ist wirklich interessant und auch auch das drum herum mit dem Autodiebstahl klasse. Mir hat einfach die Situationskomik wieder ein bisschen gefehlt. Ich bin gespannt ob da auf wieder mehr kommt - ich hoffe es sehr, da ich die Reihe eigentlich echt cool finde und richtig gerne lese obwohl ich ja eigentlich so gar kein Krimi-Fan bin,

💚💚💚💛💙(3,5)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen