Freitag, 26. Februar 2016

Jojo Moyes - Über uns der Himmel, unter uns das Meer

*** Rezension 149 ***



DANKE an den Rowohlt Verlag für die Bereitstellung dieses Buches als Rezensionexemplar!

Autor: Jojo Moyes
Titel: Über uns der Himmel, unter uns das Meer
Verlag: Rowohlt Verlag
ISBN: 9783499267338
Seiten: 505
Preis: 14,99€
Erscheinungsdatum: 26.Februar 2016


Klappentext:
Australien 1946. Sechshundert Frauen machen sich auf eine Reise ins Ungewisse. Ein Flugzeugträger soll sie nach England bringen, dort erwartet die Frauen ihre Zukunft: ihre Verlobten, ihre Ehemänner – englische Soldaten, mit denen sie oft nur wenige Tage verbracht hatten, bevor der Krieg sie trennte. Unter den Frauen ist auch die Krankenschwester Frances. Während die anderen zu Schicksalsgenossinnen werden, bleibt sie verschlossen. Nur in Marinesoldat Henry Nicol, der jede Nacht vor ihrer Kabine Wache steht, findet sie einen Vertrauten. Eines Tages jedoch holt Frances ausgerechnet der Teil ihrer Vergangenheit ein, vor dem sie ans andere Ende der Welt fliehen wollte...

Meine Meinung:
Zuallerst das, was man als erstes sieht auch wenn es das unwichtigste ist: das Cover! Ich persönlich mag den Stil der Bücher von Jojo Moyes im Rowohlt Verlag sehr. Schade ist nur, dass sie im Regal nebeneinander nicht so schön aussehen. Bei diesem Buch empfinde ich das Cover als sehr gut gelungen. Mich spricht es an und es passt zum Inhalt des Buches - top! Eine ganze Tasche dafür.
Zum Schreibstil: Ich mag den Schreibstil von Jojo Moyes. Wer Bücher von Jojo Moyes kennt: Dieses Buch tanzt nicht aus der Reihe. Für alle die noch kein Buch von ihr kennen. Ich empfinde den Schriebstil als sehr flüssig und ansprechend. Ich lese häufig ein Weilchen und merke gar nicht wie viel Zeit tatsächlich vergangen ist weil der Schreibstil es schafft mich sehr stark in die Geschichte zu ziehen. Auch hierfür eine ganze Tasche.
Zur Geschichte lässt sich sagen, dass ich die Thematik wahnsinnig interessant fand und nun das Bedürfnis habe viel mehr dazu zu lesen. Anfangs war ich sehr unsicher, ob das Buch mir gefallen wird, weil ich nicht so recht wusste um was es nun eigentlich geht. Gerade am Anfang haben mich die vielen Personen auch verwirrt. Als ich dann ein wenig in der Geschichte drin war, fand ich sie einfach wunderbar. Die Thematik ist wahnsinnig spannend und die Umsetzung einfach toll. Ich mochte die Charaktere sehr und war bis zum Schluss immer wieder überrascht über die Wendungen in der Geschichte. Es ist durchgängig wirklich alles andere als langweilig. Ich vergebe eine ganze Tasche.
Emotional hat mich dieses Buch sehr stark in seine Fänge gezogen. Ich war immer wieder kurz vorm Weinen und konnte gar nicht aufhören zu lesen. Eine ganze Tasche für geballte Emotionen!
Gesamt hat mir das Buch sehr gut gefallen. Bis auf den etwas holprigen Beginn habe ich gar nichts auszusetzen und kann es sehr empfehlen! Für mich ist dieses Buch eines der besten von Jojo Moyes. Eine ganze Tasche für den Gesamteindruck.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen