Montag, 14. März 2016

Geneva Lee - Royal 2 - Royal Desire

*** Rezension 157 ***



DANKE an den Heyne Verlag für die Bereitstellung dieses Buches als Rezensionsexemplar!

Autor: Geneva Lee
Serie:Royal 2
Titel: Royal Desire
Verlag: Blanvalet
ISBN: 9783734102844
Seiten: 349
Preis: 12,99€
Erscheinungsdatum:
14. März 2016

Klappentext:
Enttäuscht und verletzt hat Clara ihre Beziehung zu Prinz Alexander nach einer letzten gemeinsamen Nacht beendet. Sie stürzt sich in die Arbeit, um ihn zu vergessen – vergeblich. Die Erinnerungen an ihn, an ihre gemeinsame Zeit lassen sich nicht auslöschen. Und Alexander ist kein Mann, der so leicht aufgibt. Kann er Clara von seiner wahren Liebe überzeugen? Und hat Clara die Kraft, zu ihm zu stehen, wenn er seine dunkle Vergangenheit vor ihr enthüllt?
Meine Meinung:
Das Ende von Band 1 hat mir sehr deutlich Lust auf mehr gemacht. Ich hatte mich schon verwünscht, dass ich diese Trilogie angefangen habe, bevor alle Bände draußen sind. Als ich dann vor Band 2 saß, war ich unsicher ob ich auch wieder in die Geschichte reinfinde. Ich war von der ersten Seite an total im Bann und wäre am liebsten gar nicht arbeiten gegangen, damit ich dieses Buch fertig lesen kann. Der Schreibstil hat mich wieder total überzeugt. Es ist so schön geschrieben und zieht mich als Leser total in seinen Bann. Ich vergebe definitiv eine ganze Tasche!
Das Cover liebe ich sehr – es ärgert mich mal wieder, dass man=ich es einfach nicht so schön fotografieren kann! Es ist sooo wunderschön und grün! Eine ganze Tasche!
Emotionen? Fast schon zu viele. Ich mochte die erotischen Szenen sehr und auch sonst war es einfach immer spannend. Eine ganze Tasche!
Während dem Lesen ist es mir kaum aufgefallen, aber hinterher habe ich dann gemerkt, dass eigentlich kaum was passiert ist in diesem Buch. Es sind entscheidende Dinge passiert aber wenn man die Summe betrachtet doch sehr wenig. Das hat beim Lesen nicht gestört, weil zumindest ich es gar nicht so bemerkt habe, aber jetzt da ich im Nachhinein über dieses Buch nachdenke fällt mir schon sehr deutlich auf, dass es eigentlich auch wesentlich kürzer sein könnte. Ich gebe der Geschichte eine halbe Tasche.
Im Gesamten gesehen hat mich dieses Buch wirklich überzeugt. Ich mochte schon den ersten Teil sehr. Und auch wenn in Band 2 nicht sooo viel passiert, habe ich es doch sehr, sehr, sehr gerne gelesen. Mein kleines Highlight waren die Kapitel 10=X und 20=XX, die aus der Sicht von Alexander geschrieben wurden. Eine ganze Tasche!
Ich kann die Reihe/Trilogie bisher wirklich sehr empfehlen und warte nun sehr gespannt auf Band 3!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen