Dienstag, 19. April 2016

Bettina Belitz - Vor uns die Nacht

*** Rezension 178 ***



Autor: Bettina Belitz
Titel: Vor uns die Nacht
Verlag: Script 5
ISBN: 9783839001592
Seiten: 380
Preis: 17,95€
Erscheinungsdatum: 15. Mai 2015

Klappentext:
Sie hassen sich, wenn sie miteinander reden. Und sie lieben sich, wenn sie sich berühren. Sicher ist nur eins: Seit Ronia Jan getroffen hat, ist nichts mehr wie zuvor. Seit sie ihm das erste Mal begegnet ist, muss sie jeden Freitag zurückkehren. Abends. An den Fluss. Hier, so hofft sie, wird sie ihn wiedersehen…

Meine Meinung:
Ich habe die Splitterherz-Trilogie gehass-liebt. Ich fand es wunderbar aber furchtbar gruselig.
Als ich dieses Buch auf der LBM 2015 entdeckt habe, habe ich es sofort auf meine Wunschliste gemacht. Jetzt habe ich es gelesen und bin sehr enttäuscht.
Den Schreibstil von Bettina Belitz hatte ich soooooo viel besser im Kopf. Ich fand, dass sich gar keine Spannung aufbaute und die wirklich wichtigen Dinge kurz abgehandelt wurden. Eine halbe Tasche für den Schreibstil, da es zwar langweilig aber flüssig zu lesen war.
Die Geschichte war mir persönlich zu wenig. Ich hatte während des kompletten Buches das Gefühl, dass da noch irgendwas kommen müsste…aber es kam und kam einfach nichts. Und als dann was kam, war es einfach nicht genug. Keine Tasche für die Geschichte.
Während des Lesens habe ich hauptsächlich gelangweilt. Ich habe immer gehofft, dass noch der Moment kommt in dem es mich packen kann aber der kam nicht. Mich hat das Buch leider gar nicht angesprochen. Keine Tasche.
Das Cover ist hübsch und passend. Eine ganze Tasche.
Insgesamt fand ich persönlich das Buch gar nicht gut. Ich könnte mir aber vorstellen dass wenn man mit anderen Erwartungen dran geht und eine andere Meinung bezüglich des enthüllten Geheimnisses hat man das Buch durchaus mögen kann. Eine halbe Tasche.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen