Dienstag, 19. April 2016

Nalini Singh - Gilde der Jäger 8 - Engelsmacht

*** Rezension 180 ***

DANKE an den Egmont LYX Verlag für die Bereitstellung dieses Buches als Rezensionsexemplar!



Autor: Nalini Singh
Reihe: Gilde der Jäger 8
Titel: 
Engelsmacht
Verlag: LYX
ISBN: 9783802596407
Seiten: 544
Preis: 9,99€
Erscheinungsdatum:
08. September 2014

Klappentext:
Naasir sehnt sich nach einer Gefährtin, einer Frau, die ihn so liebt, wie er ist: wild und ungezähmt. Von Raphael, dem Erzengel von New York, erhält er einen Auftrag: Naasir soll die Gelehrte Andromeda bei ihrer Suche nach Alexander, einem der Uralten, unterstützen und sie beschützen. Schon bei ihrer ersten Begegnung ist Naasir hingerissen von dem Engel, aber Andromeda hat ein Keuschheitsgelübde abgelegt, das sie nur unter einer Bedingung brechen wird. Doch bevor Naasir ihr Geheimnis ergründen kann, wird die Gelehrte entführt …

Meine Meinung:
Nach einem wahnsinnig tollen Band 6 und 7 habe ich mich sehr auf Band 8 gefreut.
Der Schreibstil war gut, aber langweiliger als andere Bücher von Nalini Singh. Das Buch war gut zu lesen und flüssig geschrieben. Allerdings empfand ich es als eher etwas langweilig geschrieben. Es baute sich weniger Spannung auf, als ich von den Vorgängern gewohnt bin. Eine halbe Tasche für den Schreibstil.
Die Geschichte an sich war nett, aber auch nicht so gut wie bei den Vorgängern. Ich persönlich kam mit Naasir in diesem Buch wenig zurecht. Ich konnte weder zu ihm noch zu Andromeda eine Verbindung aufzubauen und viele Handlungen und Äußerungen fand ich eher seltsam uns störend. Dennoch war es interessant mehr aus dieser Welt zu lesen. Eine halbe Tasche.
Mich hat das Buch wenig angesprochen und vor allem habe ich erst sehr spät und auch nur phasenweise richtig reingefunden. Daher bekam ich leider nicht die Chance mitzufiebern und mitzuleiden und war eher gelangweilt und froh, als ich durch war. Keine Tasche für die Emotionen.
Das Cover ist sehr hübsch und passt zur Reihe. Darüber habe ich mich besonders gefreut, da es schon eine ganze Weile her ist, dass der erste Band erschienen ist und es trotzdem noch passt. So muss das sein! Eine ganze Tasche
Insgesamt kann ich das Buch aber empfehlen und umso mehr die Reihe. Ich glaube, dass es mir nicht ganz so gut gefällt lag hauptsächlich daran, dass ich mit den Hauptcharakteren nicht warm geworden bin. Generell hatte ich mit dieser Reihe auch schon Höhen und Tiefen, finde sie aber generell wirklich gut und kann sie empfehlen! Eine ganze Tasche für den Gesamteindruck.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen