Dienstag, 24. Mai 2016

Geneva Lee - Royal 3 - Royal Love

*** Rezension 200 ***



Autor: Geneva Lee
Reihe: Royal 3
Titel: Royal Love
Verlag: Blanvalet
ISBN: 9783734102851
Seiten: 355
Preis: 12,99€
Erscheinungsdatum: 16. Mai 2016

Klappentext:
Clara sollte die glücklichste Frau auf der Welt sein: In wenigen Wochen wird sie den Mann heiraten, den sie liebt, dem sie verfallen ist mit Körper, Herz und Seele. Doch Alexanders Vater lehnt ihre Verbindung kategorisch ab, und Clara findet heraus, dass Alexander immer noch Geheimnisse vor ihr hat und sie heimlich beschatten lässt. Clara liebt Alexander, aber kann sie ihm auch vertrauen? Und ist ihre Liebe stark genug, um ihre Unabhängigkeit und ihr eigenes Leben für das Königshaus zu opfern?

Meine Meinung:
Ich habe bisher überwiegend negatives über diese Trilogie gehört. Mir persönlich hat Band 1 und 2 sehr gut gefallen. Es ist nicht übermäßig anspruchsvoll und auch ein wenig vorhersehbar, aber ich mochte es sehr.
Von Band 3 bin ich etwas enttäuscht. Ich bin mir unsicher, ob es eventuell an mir liegt, da mir in letzter Zeit viele Bücher nicht gefallen und ich momentan auch nicht so richtig Lust habe zu lesen. Das kann ich schlecht beurteilen. Jedenfalls hat es dieses Buch nicht so richtig geschafft mich zu fesseln. Wenn ich in der Geschichte drin war, habe ich schon mitgefühlt, aber das aufhören ist mir an keiner Stelle – auch nicht an einer sehr spannend – schwer gefallen. Eine halbe Tasche für die Emotionen.
Der Schreibstil war gut, wie auch schon in den ersten beiden Bänden. Eine ganze Tasche.
Das Cover ist schön und passend. Eine ganze Tasche.
Die Geschichte wurde logisch weitergeführt und war an sich auch toll. Allerdings empfand ich den Verlauf der Geschichte in diesem Band als doch arg vorhersehbar und die einzelnen Entscheidungen/Geschehnisse passierten für mein Geschmack zu schnell. Während ein eher unwichtiger Teil der Geschichte sehr ausführlich dargestellt wurde, passierten die wichtigen Dinge sehr schnell und nebenbei. Dies finde ich besonders schade, da die ersten beiden Bände in dieser Hinsicht toll geschrieben sind. Eine halbe Tasche.
Insgesamt finde ich diesen dritten Band einen tollen Abschluss, der aber leider etwas schwächelt. Ich weiß es gibt viele, viele, viele negative Kritiken zu dieser Trilogie, aber ich kann sie wirklich empfehlen. Mir hat es insgesamt viel Spaß gemacht sie zu lesen. Eine ganze Tasche.
Ich bin mir allerdings noch unsicher, ob ich die Spin-Off-Trilogie über Belle lesen werde. Belle war mir in den ersten beiden Bänden eher unsympathisch. In diesem Band wurde es besser und man bekommt den Anfang schon ein bisschen mit, weswegen ich neugierig bin. Aber eigentlich hatte ich schon beschlossen es nicht zu lesen, weil es um Belle geht, und das obwohl ich Band 1 & 2 so gut fande…da Band 3 jetzt auch schwächelt…mal sehen!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen