Sonntag, 22. Mai 2016

Kai Meyer - Die Seiten der Welt 3 - Blutbuch

*** Rezension 199 ***



Autor: Kai Meyer
Reihe: Die Seiten der Welt 3
Titel: Blutbuch
Verlag: FJB
ISBN: 9783841402264
Seiten: 523
Preis: 19,99€
Erscheinungsdatum: 10. März 2016

Klappentext:
Das Sanktuarium ist untergegangen, aber die Bibliomantik wird von einer neuen, übermächtigen Gefahr bedroht. Die Ideen steigen aus dem goldenen Abgrund zwischen den Seiten der Welt auf und verschlingen ein Refugium nach dem anderen. Bald ahnt Furia, dass sie die einzige ist, die die Katastrophe abwenden kann, und dass sie dafür einen sehr hohen Preis zahlen muss. Doch ist sie dazu bereit?

Meine Meinung:
Fairerweise muss ich erwähnen, dass ich dieses Buch in einer Woche gelesen habe, in der ich SEHR wenig Zeit zum Lesen hatte…dementsprechend lange saß ich dran. Dies hat mir den Lesegenuss ziemlich verhagelt und führt sicherlich ein Stück weit dazu, dass ich dieses Buch etwas schlechter finde, als ich es sonst finden würde.
Das Cover ist wie bei Band 2 auch schon für mich erst gewöhnungsbedürftig gewesen, aber jetzt nach der Gewöhnungszeit finde ich es toll und vor allem passt es super zu Band 1 & 2. Eine ganze Tasche.
Der Schreibstil wurde im letzten Band wenn überhaupt noch besser. Eine ganze Tasche.
Die Geschichte machte Sinn und war ein toller Abschluss für diese Trilogie. Eine ganze Tasche.
Auch der letzte Band konnte mich leider, nicht nur wegen den Umständen, irgendwie nicht fesseln. Aber ich war mehr in der Geschichte wie noch in Band 2. Daher eine halbe Tasche.
Insgesamt finde ich dieses Buch aber trotzdem toll. Für mich war es das Beste der Trilogie. Ich habe mir einen ungünstigen Zeitpunkt ausgesucht diese Trilogie zu lesen und werde sie bestimmt irgendwann rereaden. Die Idee ist aber mega und ich kann es wirklich nur empfehlen, auch wenn meine Bewertungen nicht so gut ausgefallen sind!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen