Montag, 2. Mai 2016

Michael Tsokos / Saskia Guddat - Deutschland misshandelt seine Kinder

*** Rezension 186 ***



Autor: Michael Tsokos / Saskia Guddat
Titel: Deutschland misshandelt seine Kinder
Verlag: Droemer
ISBN: 9783426276167
Seiten: 255
Preis: 19,99€
Erscheinungsdatum:
03. Februar 2014

Klappentext:
Jedes misshandelte Kind ist eines zu viel
Das deutsche Kinder- und Jugendschutzsystem versagt mit grausamer Regelmäßigkeit. Sozialarbeiter und Ärzte schreiten auch bei erkennbaren Misshandlungsfällen oft nicht ein. Richter sprechen in Zweifelsfällen vorschnell die Angeklagten frei.
Die Rechtsmediziner der Berliner Charité Michael Tsokos und Saskia Guddat decken gravierende Missstände auf und zeigen, wie wir die Gesundheit und Rechte der Kinder besser schützen können.

Meine Meinung:
Dieses Buch habe ich mir gekauft, weil es mir als Fachbuch empfohlen wurde. Allerdings musste ich feststellen, dass es auch für die Allgemeinheit ein sehr interessantes Buch ist.
Ich hoffe sehr, dass es von vielen, vielen Menschen gelesen wird!
Das Cover ist schlicht, aber der Thematik entsprechen passend. Eine Tasche.
Dieses Buch ist sehr verständlich geschrieben. Es werden wenige Fachausdrücke benutzt und die verwendeten gut erklärt. Eine ganze Tasche.
Inhaltlich ist das Buch informativ und gut aufgebaut. Theorie und Beispiele wechseln sich ab und halten das Buch lebendig. Auch habe ich sehr viel aus diesem Buch erfahren. Eine ganze Tasche.
Emotional hat mich dieses Buch sehr berührt. Das ist auch der Grund, warum ich mir wünsche, dass es von vielen Menschen gelesen wird. Es ist schockierend in welchem Umfang Kinder in Deutschlang misshandelt werden und zu erfahren warum dies passiert. Vor allem die Beispiele waren für mich schwer zu ertragen. Eine ganze Tasche.
Insgesamt kann ich das Buch nur empfehlen!!! Eine ganze Tasche.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen