Sonntag, 3. Juli 2016

Sarah Saxx - Threesome – Wo die Liebe hinfällt

*** Rezension 228 ***



Autor: Sarah Saxx
Titel: Threesome – Wo die Liebe hinfällt
Verlag: Romance Edition

ISBN: 9783902972668
Seiten: 259
Preis: 12,99€
Erscheinungsdatum: 21. August 2015

Klappentext:
Kristin kann es nicht erwarten, ihrem Elternhaus den Rücken zu kehren und ihr neues Leben als Studentin in Berkeley anzutreten. Endlich trifft sie ihre eigenen Entscheidungen und muss sich nicht mehr nach den Vorstellungen ihres Vaters verbiegen. Ihr Neustart stellt jedoch die Beziehung zu ihrem Freund Liam auf eine harte Probe. Als sie sich dann noch auf Joshua und Daniel einlässt, die sie auf der Uni kennenlernt, gerät ihre Welt völlig aus den Fugen.

Meine Meinung:
Ich habe diese Buch signiert gewonnen…darüber habe ich mich wahnsinnig gefreut, weil ich schon lange etwas von Sarah Saxx lesen wollte.
Das Cover ist hübsch, wenn auch nichts besonderes und passt zum Inhalt. Eine ganze Tasche.
Ich habe mit dem Cover begonnen…weil…naja, weil es das einzige ist über das ich etwas wirklich positives sagen kann.
Der Schreibstil hat mich ziemlich enttäuscht. Anfangs bin ich ständig über Worte und Formulierungen gestolpert und empfand den Schreibstil als holprig und unpassend. Mit der Zeit wurde es besser, so in der Mitte des Buches fand ich den Schreibstil dann ganz gut aber gegen Ende wurde es wieder immer schlimmer. Keine Tasche.
Die Geschichte fand ich von der Idee her spannend, aber die Umsetzung war mir zu wenig auf den Punkt. Ich hatte das Gefühl, dass die angekündigte Geschichte nur einen kleinen Teil ausmacht und die meisten Ereignisse waren mir persönlich zu plump. Die Charaktere fand ich alle unsympathisch und deren Gedanken seltsam. Keine Tasche.
Mich hat das Buch einfach nicht angesprochen, sodass ich auch keinerlei emotionale Bindung aufbauen konnte. Keine Tasche.
Insgesamt kann ich nur sagen, dass die Idee ganz spannend war, aber mir die Umsetzung gar nicht gefallen hat. Die Hauptgründe warum mir das Buch nicht gefallen hat sind zum Einen, dass es mir zu plump war und zum Anderen, dass der Schreibstil mir so gar nicht zugesagt hat. Schade!


1 Kommentar:

  1. Huhu!

    Ohje! :/
    Schade, dass dir das Buch so gar nicht gefallen hat, aber ich kann deine Kritik gut nachvollziehen. Gerade wenn der Schreibstil anstrengend ist, ist es nicht einfach eine gute Geschichte zu genießen. Hoffentlich kann dich das nächste Buch dass du liest etwas mehr begeistern. (:

    Alles Liebe,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen