Montag, 26. September 2016

Larissa Wolf - London Love 1 - Josh & Annie

*** Rezension 262 ***



DANKE an Larissa Wolf für die Bereitstellung dieses Buches als Rezensionsexemplar!

Autor: Larissa Wolf
Reihe: London Love 1
Titel: Josh & Annie
ASIN: B00YKT727G
Seiten: 375
Preis: 2,99€
Erscheinungsdatum: Mai 2015

Klappentext:
Zwei Menschen.
Zwei Schicksale.
Eine Liebesgeschichte.
Während Josh mit seiner Sozialphobie zu kämpfen hat, die bisher nur mit mäßigem Erfolg behandelt wurde, steht Annie kurz vor dem Abschluss an einer renommierten Londoner Schauspielschule. Als sie für ihre letzte Aufführung eine Krebskranke darstellen soll, fühlt sie sich zu sehr an ihre eigene Krankheitsgeschichte zurückerinnert und droht unter den aufkeimenden Gefühlen zu ersticken.
Bei einem Gruppenausflug mit der gemeinsamen Psychologin stehen sich Josh und Annie erneut gegenüber und erkennen, dass jeder mit den eigenen Dämonen schwer zu kämpfen hat.
Können sie gemeinsam mehr erreichen als alleine?

Meine Meinung:
Es ist oberflächlich, aber so habe ich das Buch vor Ewigkeiten entdeckt: Ich habe mich in das Cover verliebt. Ich finde es so wunderschön! Eine ganze Tasche.
Ich lese sehr gerne Geschichten in denen es um psychische Erkrankungen geht, habe aber auch immer Angst dass es nicht gut genug recherchiert ist und ich mich dann in den fachlichen Fehlern verliere. Das ist bei diesem Buch zum Glück nicht passiert. Ich empfand es als angenehm, dass die Geschichte sich nicht zu stark auf die Erkrankung konzentriert, sondern mehr auf die Auswirkungen. Anders als andere Liebesgeschichten war diese Geschichte weniger vorhersehbar, was das Ganze für mich spannender gemacht hat. Eine ganze Tasche.
Allerdings konnte ich die Dramatik in der Geschichte nicht so ganz nachvollziehen. Ich habe versucht mir selbst klar zu werden ob dies am Schreibstil liegt oder daran dass die Geschichte mich nicht genug gepackt hat. Letztendlich denke ich dass es eine Mischung aus beidem war. Ich habe nicht 100% in die Geschichte reingefunden und empfand das Buch stellenweise auch als ein bisschen langweilig geschrieben. Abgesehen davon fand ich den Schreibstil sehr angenehm bezogen auf Satzlänge, Satzstruktur und Ausdrucksweise. Je eine halbe Tasche.
Insgesamt war das Buch kein Highlight, aber dennoch sehr gut. Wer nach einer Liebesgeschichte mit Tiefe und ein bisschen Dramatik sucht ist hier genau richtig. Eine ganze Tasche.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen