Sonntag, 27. November 2016

Janet Evanovich - Stephanie Plum 22 - Ziemlich beste Küsse

*** Rezension 290 ***



Autor: Janet Evanovich
Reihe: Stephanie Plum 22
Titel: Ziemlich beste Küsse
Verlag: Goldmann
ISBN: 9783442205226
Seiten: 313
Preis: 14,99€
Erscheinungsdatum: 17. Oktober 2016

Klappentext:
Mag sein, dass Stephanie Plum kein Albert Einstein ist, aber sie merkt es, wenn sie für dumm verkauft wird – so wie im Fall des Studenten Ken Globovic. Globovic soll den chronisch missmutigen Dekan verprügelt haben. Jetzt ist er abgetaucht. Zwar wurde er auf dem Campus gesichtet, doch seine Kommilitonen halten dicht. Als das Opfer der Prügelattacke erschossen im eigenen Vorgarten liegt und keiner irgendein Interesse an dem Mordfall zeigt, wird Stephanie klar: An diesem College ist was faul. Gemeinsam mit ihrem On-Off-Freund Joe Morelli und Ranger, Sicherheitsexperte und sexy Versuchung, stürzt sie sich in die Ermittlungen – und Hals über Kopf ins Chaos …

Meine Meinung:
Ich habe es tatsächlich erst jetzt gelesen. Es ist Stephanie Plum…natürlich wollte ich es gleich zum Erscheinungstermin haben, aber das hat dann leider nicht geklappt. Daher habe ich mich sehr gefreut es zum Geburtstag geschenkt zu bekommen und habe es gleich am nächsten Tag angefangen und hatte es auch schnell durch.
Mir hat das Buch gut gefallen und ich habe es in einem Rutsch gelesen. Daher eine Tasche.
Der Schreibstil war ganz wie ich es von dieser Reihe gewöhnt bin: witzig, spannend und unterhaltsam. Es macht einfach Spaß zu Lesen. Eine ganze Tasche.
Mir fällt es ein bisschen schwer die Geschichte zu bewerten, weil das für mein Empfinden sehr davon abhängt wie es weitergehen wird. Damit ist aber auch klar, dass es neugierig auf mehr gemacht hat. Es ist sicherlich nicht die Beste Geschichte aber auch keinesfalls einer der schlechteren. Eine ganze Tasche.
Das Cover ist furchtbar. Ich habe mich noch nicht getraut es neben den anderen ins Regal zu stellen und mal zu schauen aber ich ahne Böses. Nicht, dass das jetzt noch eine Rolle spielen würde. Ich finde es sehr, sehr, sehr schade, dass aus dieser tollen abgestimmten Reihe inzwischen so ein optischer Murks geworden ist. Eine ganze Tasche.
Insgesamt ein gutes Buch. Ich mag die Reihe immer noch, hoffe aber auch dass es bald ein paar Veränderungen gibt. Ansonsten fürchte ich, dass es langweilig werden könnte. Eine ganze Tasche.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen