Montag, 28. November 2016

Ava Reed - Mondprinzessin

*** Rezension 296 ***



DANKE an Ava Reed für die Bereitstellung dieses Buches als Rezensionsexemplar!

Autor: Ava Reed
Titel: Mondprinzessin
Verlag: Drachenmondverlag
ISBN: 9783959913164
Seiten: 251
Preis: 12,00€
Erscheinungsdatum: 01. Oktober 2016

Klappentext:
Lynn bemerkt an ihrem Geburtstag, wie sich auf der Haut ihres Unterarms ein Sternenbild abzeichnet. Die einzelnen Punkte leuchten und Lynn versucht verzweifelt, sie zu verstecken. Als nicht nur die Sterne auf ihrem Arm, sondern auch sie selbst zu leuchten beginnt, ist nichts mehr, wie es war.
Dunkle Schatten jagen sie - die Wächter des Mondes. Und sie begegnet Juri, der ihr erzählt, sie sei eine Prinzessin - kein Waisenkind. Trotz Lynns Unglauben folgt sie dem Mondkrieger und stellt sich ihren Verfolgern. Juri verliebt sich in Lynn, doch sie ist einem Prinzen bestimmt und nicht ihm...

Meine Meinung:
Wow. Einerseits fehlen mir noch die Worte, aber andererseits kann ich nicht anders als sofort allen zu sagen wie ich das Buch fand. Wow!
Nach der Hälfte wurden meine Zweifel daran, dass es tatsächlich ein Einteiler sein soll so groß, dass ich Ava geschrieben habe…
Den Schreibstil von ihr finde ich bisher einfach großartig und das hat dieses Buch wieder bestätigt. Es macht wahnsinnig Spaß ihre Bücher zu lesen. Ich habe mich nicht ein einziges mal über eine Formulierung gewundert, musste etwas nochmal lesen oder ähnliches. Ich habe gelesen, gelesen, gelesen und konnte einfach nicht mehr aufhören zu lesen! Eine ganze Tasche!
Mich hat das Buch sehr berührt, es gab ein paar Stellen an denen ich eine Pause machen wollte aber es ging einfach nicht, ich musste wissen wie es weitergeht! Das Ende hat mich dann sogar zu Tränen gerührt. Eine ganze Tasche!
Die Geschichte erinnert mich ein bisschen an Selection, was ich persönlich gar nicht schlimm finde weil ich das auch geliebt habe, und die Welt in der Mondprinzessin spielt ist einfach großartig. Ich finde die Idee und auch die Geschichte selber wunderschön! Auch die Charaktere waren einfach großartig. Ich mochte jeden Einzelnen und jeder Einzelne war einfach authentisch. Besonders ins Herz geschlossen habe ich Tia. Eine ganze Tasche.
Das Cover ist genauso wunderschön wie der Inhalt. Besonders ins Auge gefallen ist mir auch der schöne Buchrücken. Ich bin total verliebt in die Optik dieses Buches! Und es passt so gut zur Geschichte! Eine ganze Tasche.
Zum Schluss dann noch eine kleine Kritik, damit mir nicht nachgesagt wird ich lobe das Buch nur in den Himmel…im Buch selbst sind auf jeder Seite und am Anfang sowie am Ende jedes Kapitels kleine oder größere Zeichnungen und auch 2 Seiten die eine Zeichnung über die ganze Seite haben. Diese fand ich auf den ersten Blick total süß und schön! Auf Dauer dann etwas viel. Das ist mimimi-Kritik, aber mir war es insgesamt etwas zu viel.
Insgesamt aber dennoch ein richtig tolles Buch, dass ich nur empfehlen kann!
Ich hoffe sehr, dass Ava noch ein paar Ideen für diese Welt hat! *daumendrück*


Sonntag, 27. November 2016

Poppy J. Anderson - New York Titans 5 - Knallharte Schale – zuckersüßer Kerl

*** Rezension 295 ***



Autor: Poppy J. Anderson
Reihe: New York Titans 5
Titel: Knallharte Schale – zuckersüßer Kerl
Verlag: Create Space
ISBN: 9781494406639
Seiten: 328
Preis: 9,96€
Erscheinungsdatum: 07. Dezember 2013

Klappentext:
Dupree Williams ist ein knallharter Footballspieler, der bei seinen Gegnern Angst und Schrecken auslöst. Nicht umsonst gilt er als "menschlicher Bulldozer". Doch niemand kann sich vorstellen, dass Dupree unter extremer Schüchternheit leidet und nicht weiß, wie er mit Frauen sprechen soll. Zu sehr nagt ein Erlebnis aus Collegezeiten an ihm. Meistens kaschiert er seine Unsicherheit mit einer großmäuligen Art und gerät prompt an Sarah, die ihm mit einem gezielten Tritt zu verstehen gibt, dass sie arrogante, großmäulige und aufdringliche Typen nicht leiden kann.
Der Spaß fängt erst an, als Sarah einen Bericht über Dupree schreiben soll, da er das Aushängeschild der New Yorker Brustkrebshilfe ist, für die sie arbeitet. Zwar mag Sarah keine arroganten, großmäuligen und aufdringlichen Typen, aber das ist Dupree ja auch eigentlich gar nicht …

Meine Meinung:
Band 5 und ich finde es einfach toll.
Dieses Cover passt einfach perfekt zu Buch und Inhalt! Eine ganze Tasche.
Alles andere wie immer wirklich gut! Ich mag die Reihe einfach total.


Robin Sloan - Die sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra

*** Rezension 294 ***



Autor: Robin Sloan
Titel: Die sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra
Verlag: Blessing
ISBN: 9783896674807
Seiten: 351
Preis: 19,99€
Erscheinungsdatum: 03. März 2014

Klappentext:
Clay Jannon ist eigentlich Webdesigner, doch die Rezession hat ihn seinen Job gekostet, und so führt ihn eine Stellenanzeige in die Buchhandlung von Mr. Penumbra. Clay merkt bald, dass dies keine gewöhnliche Buchhandlung ist und hier irgendetwas nicht stimmt. Zusammen mit zwei Freunden macht er sich daran, das Geheimnis um Mr. Penumbra und seine Bücher zu lüften.

Meine Meinung:
Dieses Buch hat eine ganz eigene Geschichte für mich. Daher war ich gerade auch sehr erstaunt, dass es schon 2014 erschienen ist. Ich habe dieses Buch bei Erscheinen entdeckt und wollte es sehr gerne haben, da mich die Geschichte sehr angesprochen hat. Ein Jahr später habe ich es dann endlich gekauft, aber nicht gelesen da ich es als Wanderbuch verschickt habe und ich es dann im Anschluss mit Anmerkungen lesen wollte. Daraus wurde dann nichts, weil direkt die erste Teilnehmerin es nie weitergeschickt hat und mir auch nicht mehr geantwortet hat. Als ich es dann als Mängelexemplar (ohne Mängel und ohne Stempel) in der Buchhandlung entdeckt habe musste ich es kaufen.
Beim Lesen war ich sehr überrascht wie philosophisch das Buch geschrieben ist. Ich mochte den Schreibstil sehr, aber fand ihn stellenweise auch anspruchsvoll. Eine ganze Tasche.
Dieses Buch ist so ein Buch, dass mir in der falschen Stimmung wahrscheinlich überhaupt nicht gefallen hatte aber gerade hat das philosophische sehr gepasst und ich habe es sehr gerne gelesen. Eine ganze Tasche.
Die Geschichte sieht erstmal nach nicht so viel aus, ist aber sehr spannend und die Auflösung hat mich total umgehauen. Eine ganze Tasche.
Das Cover ist wunderschön. Ich liebe Bücher und kann gar nicht anders als es toll zu finden! Eine ganze Tasche.
Was soll ich noch sagen…5 Taschen und eine klare Leseempfehlung!


Poppy J. Anderson - New York Titans 5,5 - New York Titans Weihnachtsbäckerei

*** Rezension 293 ***



Autor: Poppy J. Anderson
Reihe: New York Titans 5,5
Titel: New York Titans Weihnachtsbäckerei
Verlag: Create Space
ISBN: 9781494279868
Seiten: 68
Preis: 9,96€
Erscheinungsdatum: 09. Januar 2016

Klappentext:
Dieses Buch beinhaltet fünfzehn weihnachtliche Lieblingsrezepte der New York Titans sowie eine kleine Weihnachtsgeschichte aus den Reihen der beliebten Footballspieler.

Meine Meinung:
Ich habe mir dieses Buch gekauft, weil es einfach zur Reihe dazugehört. Als es ankam war ich dann sehr überrascht, weil es mehr ein Heft als ein Buch ist. Ich finde es sehr schade, dass es nicht im üblichen Format ist. Das Cover hingegen passt perfekt. Daher eine ganze Tasche für das Cover.
Geschrieben ist es wirklich toll. Ganz Poppy und schön weihnachtlich. Eine ganze Tasche.
Inhaltlich ist es definitiv Rezepte und eine KLEINE Geschichte. Aber ich mag es. Eine ganze Tasche.
Gelesen hatte ich die Geschichte sehr schnell, aber sie war gut und die Rezepte klingen toll. Eine ganze Tasche.
Insgesamt muss ich sagen, dass mich das Format ziemlich stört und ich den Preis sehr viel für dieses Heftchen finde. Besonders im Vergleich zu den anderen Bücher. Einige der dünneren Bücher kosten 8€/9€ und haben noch deutlich mehr Inhalt als dieses Buch für knapp 10€. Auch das Layout im Inneren könnte ausgereifter sein. Manchmal fällt es schwer zu sehen wo ein Rezept aufhört und das nächste anfängt. Keine Tasche.
Ich muss sagen, dass ich es gerne im Regal habe, es aber eher Sammlerwert hat.


Alice Clayton - The Cocktail Series 1 - Wallbanger – Ein Nachbar zum Verlieben

*** Rezension 292 ***



Autor: Alice Clayton
Reihe: The Cocktail Series 1
Titel: Wallbanger – Ein Nachbar zum Verlieben
Verlag: Sieben Verlag
ISBN: 9783864434594
Seiten: 373
Preis: 12,90€
Erscheinungsdatum: 01. Januar 2015

Klappentext:
Als Caroline Reynolds nach San Francisco zieht, sollte sie eigentlich überglücklich sein. Sie hat eine aufstrebende Designer-Karriere, ein Büro mit Meerblick, einen Kater, den sie über alles liebt, eine Küchenmaschine zum Niederknien und ein Killer-Zucchinibrot-Rezept, aber seit ihrem letzten Lover leider keinen O mehr … und dieser Umstand macht sie ziemlich fertig.
Hinzu kommt ihr neuer, lauter Nachbar. Jede Nacht malträtiert dieser mit dem übertriebensten und lautesten Sexleben, das sie je gehört hat, die offene Wunde ihrer Schlaf- und O-losigkeit.
Als das „Wallbanging“ gegen ihre Wand droht, sie aus dem Bett zu schubsen, konfrontiert Caroline ihren bisher ungesehenen Nachbarn. Die nächtliche Begegnung auf dem Flur hinterlässt zunächst gemischte Gefühle und Verwirrung. 

Meine Meinung:
Dieses Buch ist eine meiner wenigen SuB-Leichen. Ich habe es letztes Jahr zum Geburtstag bekommen und mich sehr darüber gefreut, da Lisa (Pandastic Books and More) es sehr gelobt und wärmstens empfohlen hat. Da es der erste Teil einer Reihe ist und ich dachte „wenn es Lisa so gut gefällt wird es mir auch gefallen“ wollte ich warten bis alle Teile erschienen sind. Der letzte Teil wird am 01.01.2017 erscheinen. Also habe ich mich jetzt daran gemacht und mit dem ersten Band der Reihe angefangen. Nach 50 Seiten habe ich mich auf die Suche nach Leuten begeben die das Buch schon gelesen habe weil ich wissen wollte ob das so unheimlich langweilig bleibt. Ich habe auf die Schnelle niemand gefunden und war dann doch ganz schnell durch. Zu 98% der Lesezeit aber auch unheimlich gelangweilt. So richtig erreichen konnte das Buch mich nicht. Keine Tasche.
Geschrieben war es aber eigentlich gar nicht schlecht, es war gut zu lesen. Bis auf die häufige Verwendung einiger nerviger Wörter, wie zum Beispiel „O“ war es gut geschrieben. Eine halbe Tasche.
Die Geschichte war für mein Empfinden sehr flach. Ich mochte die Charaktere nicht besonders und fand ihre Gedanken/Aussagen/Handlungen meistens nervig. Die Grundgeschichte war nett, mehr aber auch nicht. Eine halbe Tasche.
Das Cover finde ich großartig. Es passt so gut und sieht einfach toll aus! Eine ganze Tasche.
Insgesamt bin ich sehr zwiegespalten, einerseits fand ich das Buch sehr nervig und hätte es wahrscheinlich abgebrochen, wenn Lisa es mir nicht empfohlen hätte. Andererseits war ich ja doch schnell durch, also kann es eigentlich nicht zu ganz furchtbar sein. Ich werde aber auf jeden Fall nicht weiterlesen. Eine halbe Tasche.


Poppy J. Anderson - Ashcroft 2 - Nur ein Augenblick

*** Rezension 291 ***



Autor: Poppy J. Anderson
Reihe: Ashcroft 2
Titel: Nur ein Augenblick
Verlag: Create Space
ISBN: 9781523320288
Seiten: 349
Preis: 10,94€
Erscheinungsdatum: 09. Januar 2016

Klappentext:
Nach außen hin führt Barbara ein perfektes Leben, schließlich hat sie nicht nur zwei kleine Söhne, die sie vergöttert, sondern gehört der Upperclass Connecticuts an. Jedoch ist ihr Leben alles andere als perfekt, denn Barbara ist im Grunde ihres Herzens todunglücklich, nachdem ihre Ehe zerbrochen ist. Seit sie sich vor zwei Jahren von ihrem Mann James hat scheiden lassen, leidet sie unter der Trennung, kann ihm jedoch nicht vergeben – zu tief sind die Wunden, die er ihr zugefügt hat. Doch auch James leidet, schließlich liebt er Barbara, seit er sie während ihrer ersten Woche auf dem College kennengelernt hat. Als Barbara plötzlich Anstalten macht, ihr Leben weiterzuführen, und allem Anschein nach einen anderen Mann trifft, beginnt auch James darüber nachzudenken, die Scheidung hinter sich zu lassen und einen Neuanfang zu starten. Aber was passiert, wenn endlich Dinge zur Sprache kommen, die viel zu lange totgeschwiegen wurden? Kann man einem Menschen einen Fehler verzeihen und der Liebe eine zweite Chance geben?

Meine Meinung:
Das Cover passt perfekt zu Band 1. Ich liebe es. Eine ganze Tasche.
Barbara kam schon im ersten Band vor. Da war sie mir nicht unsympathisch, daher war ich gespannt auf Band 2. In diesem Band fand ich sie dann aber richtig furchtbar. Ich mochte James sehr und auch die anderen Charaktere, die zum Teil wieder vorkamen, waren stimmig. Aber mit Barbara konnte ich mich so gar nicht anfreunden. Das hat mir den Lesegenuss ziemlich vermiest. Keine Tasche.
Geschrieben war es wieder toll und auch die Geschichte war eigentlich wirklich gut. Je eine Tasche.
Insgesamt war dieses Buch in Ordnung. Wenn man Barbara mag ist dieses Buch top, aber für mich war es eher Durchschnitt. Eine halbe Tasche. Da es für mich aber definitiv nur an der Protagonisten ist, fiebere ich schon Band 3 entgegen.


Janet Evanovich - Stephanie Plum 22 - Ziemlich beste Küsse

*** Rezension 290 ***



Autor: Janet Evanovich
Reihe: Stephanie Plum 22
Titel: Ziemlich beste Küsse
Verlag: Goldmann
ISBN: 9783442205226
Seiten: 313
Preis: 14,99€
Erscheinungsdatum: 17. Oktober 2016

Klappentext:
Mag sein, dass Stephanie Plum kein Albert Einstein ist, aber sie merkt es, wenn sie für dumm verkauft wird – so wie im Fall des Studenten Ken Globovic. Globovic soll den chronisch missmutigen Dekan verprügelt haben. Jetzt ist er abgetaucht. Zwar wurde er auf dem Campus gesichtet, doch seine Kommilitonen halten dicht. Als das Opfer der Prügelattacke erschossen im eigenen Vorgarten liegt und keiner irgendein Interesse an dem Mordfall zeigt, wird Stephanie klar: An diesem College ist was faul. Gemeinsam mit ihrem On-Off-Freund Joe Morelli und Ranger, Sicherheitsexperte und sexy Versuchung, stürzt sie sich in die Ermittlungen – und Hals über Kopf ins Chaos …

Meine Meinung:
Ich habe es tatsächlich erst jetzt gelesen. Es ist Stephanie Plum…natürlich wollte ich es gleich zum Erscheinungstermin haben, aber das hat dann leider nicht geklappt. Daher habe ich mich sehr gefreut es zum Geburtstag geschenkt zu bekommen und habe es gleich am nächsten Tag angefangen und hatte es auch schnell durch.
Mir hat das Buch gut gefallen und ich habe es in einem Rutsch gelesen. Daher eine Tasche.
Der Schreibstil war ganz wie ich es von dieser Reihe gewöhnt bin: witzig, spannend und unterhaltsam. Es macht einfach Spaß zu Lesen. Eine ganze Tasche.
Mir fällt es ein bisschen schwer die Geschichte zu bewerten, weil das für mein Empfinden sehr davon abhängt wie es weitergehen wird. Damit ist aber auch klar, dass es neugierig auf mehr gemacht hat. Es ist sicherlich nicht die Beste Geschichte aber auch keinesfalls einer der schlechteren. Eine ganze Tasche.
Das Cover ist furchtbar. Ich habe mich noch nicht getraut es neben den anderen ins Regal zu stellen und mal zu schauen aber ich ahne Böses. Nicht, dass das jetzt noch eine Rolle spielen würde. Ich finde es sehr, sehr, sehr schade, dass aus dieser tollen abgestimmten Reihe inzwischen so ein optischer Murks geworden ist. Eine ganze Tasche.
Insgesamt ein gutes Buch. Ich mag die Reihe immer noch, hoffe aber auch dass es bald ein paar Veränderungen gibt. Ansonsten fürchte ich, dass es langweilig werden könnte. Eine ganze Tasche.





Poppy J. Anderson - Ashcroft 1 - Nur ein Kuss

*** Rezension 289 ***



Autor: Poppy J. Anderson
Reihe: Ashcroft 1
Titel: Nur ein Kuss
Verlag: Create Space
ISBN: 9781511871877
Seiten: 405
Preis: 11,94€
Erscheinungsdatum: 25. April 2015

Klappentext:
Amy und Patrick kommen aus zwei völlig verschiedenen Welten, doch das kann sie nicht davon abhalten, sich bis über beide Ohren ineinander zu verlieben. Anfangs erscheint alles perfekt, bis kurz nach ihrer übereilten Hochzeit das Liebesglück der beiden getrübt wird. Amy erkennt, dass sie in Patricks Welt einfach nicht hineinpasst, und sieht keinen anderen Ausweg, als ihn zu verlassen, auch wenn ihr die Trennung das Herz bricht. Jahre später kreuzen sich wieder ihre Wege. Während Amy noch immer Gefühle für Patrick hat, macht dieser den Anschein, sein Leben ohne sie fortgeführt zu haben und glücklich darüber zu sein. Außerdem gibt er ihr deutlich zu verstehen, dass er sie kaum in seiner Nähe ertragen kann. Doch kann hinter der wütenden Fassade eines verlassenen Mannes nicht doch mehr stecken?

Meine Meinung:
Für mich ist diese Reihe definitiv die Reihe mit den schönsten Covern. Ich finde das Cover unheimlich schön. Eine Tasche.
Der Schreibstil kann ich am Besten mit „Poppy“ beschreiben. Locker, leicht, toll. Es ist leichte Lektüre, macht aber unheimlich Spaß zu Lesen. Eine ganze Tasche.
Die Geschichte ist in zwei Teile geteilt. Im ersten Teil lernen sich Amy und Patrick kennen und lieben. Teil zwei spielt ein paar Jahre später, als die beiden sich wieder treffen. Für mich war die Geschichte die erzählt wurde rund und schön zu lesen. Alles was zwischendrin passiert ist, empfinde ich aber als seltsam. Für mich ergibt das nicht so ganz Sinn. Aber das was im Buch beschrieben wurde fand ich wirklich toll. Daher eine ganze Tasche.
Ich habe das Buch sehr gerne gelesen und war super schnell durch weil ich unbedingt wissen wollte wie es weitergeht. Eine ganze Tasche.
Insgesamt für sich ein tolles Buch, mit einer kleinen Schwäche, aber ein sehr toller Start in eine neue Reihe. Eine halbe Tasche. Band 2 habe ich schon da und bin sehr gespannt!


Freitag, 18. November 2016

Abbi Glines - Sea Breeze 9 - Until the end – Rock & Trisha

*** Rezension 288 ***



Autor: Abbi Glines
Reihe: Sea Breeze 9
Titel: Until the end – Rock & Trisha
Verlag: Piper
ISBN: 9783492308113
Seiten: 366
Preis: 8,99€
Erscheinungsdatum: 07. Dezember 2015

Klappentext:
Trisha Corbin hat früh gelernt, dass es keine Ritter in glänzender Rüstung gibt – und wie man dunkle Blutergüsse am besten verbirgt. Die Kerle, die ihre Mutter mit nach Hause bringt, haben ihr keine Wahl gelassen. Deshalb zögert sie zunächst, als Rock Taylor eines Nachts neben ihr anhält und ihr anbietet, sie in seinem Wagen mitzunehmen. Schließlich willigt sie aber doch ein, denn sie ist auf dem Weg ins Krankenhaus – zu Fuß, blutend und mit blauen Flecken übersät. Als Rock sieht, in welchem Zustand Trisha ist, schwört er sich, von nun an alles zu tun, um sie zu retten…

Meine Meinung:
Wie in meiner letzten Rezension erwähnt, habe ich mich auf dieses Buch gefreut, da ich total gerne mehr über Rock & Trisha erfahren wollte. Beide empfand ich in allen Vorgängerbänden als sehr spannende und sympathische Charaktere. Tatsächlich war ich auch sehr überrascht über ihre Geschichte und sehr schnell enttäuscht, da die Geschichte der beiden nur die Hälfte des Buches ausmacht. Die andere Hälfte enthält Epiloge zu allen Vorgängerbänden.
Die Geschichte von Rock & Trisha kam meiner Meinung nach deutlich zu kurz. Vor allem das Ende kam mir persönlich viel zu plötzlich und ich hätte mir gewünscht zu erfahren wie es weiter geht. Die Epiloge waren größtenteils irgendwie unnötig und geprägt durch ungewollte Schwangerschaften und Missverständnisse. Daher gebe ich der Geschichte keine Tasche.
Der Schreibstil und das Cover wie immer, daher je eine Tasche.
Ich war ziemlich enttäuscht vom Buch, habe es aber dennoch schnell durch gelesen und war auch nicht wirklich gelangweilt oder so. Nur enttäuscht. Daher eine halbe Tasche für die Emotionen.
Insgesamt finde ich diese Reihe irgendwie unnötig. Ich mochte Band 8 sehr, aber alle anderen Bücher waren zwar toll geschrieben, deren Geschichten aber irgendwie 08/15 und insgesamt lange nicht so gut wie die anderen Reihen von Abbi Glines. Alle anderen Reihen kann ich wirklich empfehlen und auch Band 8 als Einteiler aber der Rest ist eher Durchschnitt. Sehr schade. Insgesamt gebe ich diesem Buch eine halbe Tasche.


Jodi Picoult - Solange du bei uns bist

*** Rezension 287 ***



Autor: Jodi Picoult
Titel: Solange du bei uns bist
Verlag: Bastei Lübbe
ISBN: 9783404172962
Seiten: 460
Preis: 10,99€
Erscheinungsdatum: 14. Januar 2016

Klappentext:
Edward Warren hat keinen Kontakt mehr zu seiner Familie, seit er wegen eines heftigen Streits nach Thailand ausgewandert ist. Eine schreckliche Nachricht führt ihn zurück in die USA: Sein Vater, ein Wolfsforscher, liegt nach einem Unfall im Koma, die Chancen auf Genesung sind minimal. Während seine Schwester Cara auf ein Wunder hofft, will Edward den Vater sterben lassen und seine Organe spenden. Wird er von Nächstenliebe oder von Rachegedanken angetrieben? Und wie weit wird Cara gehen, um das Leben ihres Vaters zu erhalten?

Meine Meinung:
Jodi Picoult war für mich immer ein Garant für „mega gutes Buch“…bis jetzt. Ich habe bei den ganzen Büchern von Jodi Picoult nur sehr selten überhaupt den Klappentext gelesen weil mich jedes einzelne Buch umgehauen hat, egal welches Thema behandelt wurde. Auch wenn mich ein Thema in dem Moment eigentlich gar nicht angesprochen hat. In Solange du bei uns bist geht es viel um Wölfe, das war einerseits wahnsinnig spannend, hat mich aber andererseits null angesprochen. Und das große Ganze das am Ende raus kam fand ich irgendwie lahm. Mich konnte dieses Buch gar nicht überzeugen, obwohl es wirklich gut geschrieben war. Der Schreibstil war unverkennbar Jodi Picoult. Es blieb durchweg spannend und erst ganz zum Schluss wusste man was wirklich passiert ist. Man konnte kaum was vorhersehen und es war so geschrieben, dass ich auch unbedingt wissen wollte was am Ende heraus kommt auch wenn mich der Verlauf der Geschichte immer mal wieder nicht angesprochen hat. Daher eine ganze Tasche für den Schreibstil. Vor allem die Passagen über die Wölfe haben in mir immer wieder das Bedürfnis ausgelöst das Buch wegzulegen. Je eine halbe Tasche für die Geschichte und die Emotionen.
Das Cover passt gut zum Rest und ist hübsch, aber wenig passend zur Geschichte. Obwohl man das sehr einfach hätte umsetzen können. Sehr schade. Keine Tasche.
Insgesamt würde ich nicht direkt von diesem Buch abraten. Wenn man jedes Buch von ihr bisher mochte wie ich dann kann man auch dieses lesen. Aber es ist ohne Frage für mich das schlechteste von Jodi Picoult. Andererseits kann man es natürlich auch RICHTIG gut finden, wenn man Interesse an der Wolfs-Thematik hat. Eine halbe Tasche.


Dienstag, 15. November 2016

Abbi Glines - Sea Breeze 8 - Hold on tight – Dewayne & Sienna

*** Rezension 286 ***



Autor: Abbi Glines
Reihe: Sea Breeze 8
Titel: Hold on tight – Dewayne & Sienna
Verlag: Piper
ISBN: 9783492308090
Seiten: 286
Preis: 8,99€
Erscheinungsdatum: 09. November 2015

Klappentext:
Sienna wollte niemals nach Sea Breeze zurückkehren. Der Schmerz sitzt noch immer zu tief. Als sie vor sechs Jahren ihre große Liebe Dustin verlor, brach eine Welt für sie zusammen. Doch längst darf sie nicht mehr nur an sich allein denken, und sie kann sich glücklich schätzen, überhaupt ein Dach über dem Kopf zu haben. Trotzdem versucht sie, Dustins Familie aus dem Weg zu gehen, die Sienna verstoßen hat, als sie sie am dringendsten gebraucht hätte. Sie meidet jeden Kontakt, bis Dustins Bruder Dewayne vor ihrer Haustür steht und alte Gefühle entfacht, von denen sie dachte, sie für immer begraben zu haben.

Meine Meinung:
Nach 7 mehr oder weniger enttäuschenden Bänden dieser Reihe, habe ich nicht besonders viel von Band 8 erwartet. Aber ich habe ihn verschlungen! Dieser Band hebt sich nicht nur durch sein Cover hervor (und es passt trotzdem…ich schmelze dahin!). Die Geschichte ist so schön und einfach Abbi Glines. Hold on tight kann es mit den Vincent Boys, Rosemary Beach und Field Party aufnehmen! Es ist fantastisch gut.
Jetzt freue ich mich wahnsinnig auf den nächsten und letzten Band. Rock und Trisha sind so tolle Charaktere und ich hoffe das Niveau bleibt so hoch!




Brigitte Blobel - Herz im Gepäck

*** Rezension 285 ***



Autor: Brigitte Blobel
Titel: Herz im Gepäck
Verlag: cbt
ISBN: 9783570306321
Seiten: 350
Preis: 7,95€
Erscheinungsdatum: 07. September 2009

Klappentext:
Julie ist das erste Mal in ihrem Leben so richtig verliebt. Aber der rebellische Joe ist ihren Eltern ein Dorn im Auge und so sorgen sie kurzerhand für eine Trennung: Julie soll für ein Jahr in Amerika zur Schule gehen. Julie ist entsetzt. Alleine ins Ausland, für eine Ewigkeit! Joe, der es ohne sie nicht aushält, reist ihr kurz entschlossen nach. Doch Julie hat sich dort nach anfänglichen Schwierigkeiten wunderbar eingelebt. Und hoffnungslos verliebt, nicht nur in Amerika.

Meine Meinung:
Nach „roter Zorn“ hätte ich es wahrscheinlich erstmal nicht nochmal mit Brigitte Blobel probiert, aber da das Buch schon auf dem SuB war…Lust hatte ich darauf aber wenig, wenn ich ehrlich bin. Der Schreibstil war schon besser und auch die Geschichte hat mich mehr angesprochen. Aber das Buch hat mich unglaublich wütend auf fast alle erwachsenen Charaktere gemacht. Ich war furchtbar wütend. Aber andererseits heißt das natürlich auch, dass das Buch mich stark gepackt hat. Das Ende kam dann wieder ähnlich plötzlich.
Ich würde Brigitte Blobel immer noch empfehlen, aber man das Thema sorgfältig auswählen und ihre Bücher sind wirklich eher was für Kinder.


Abbi Glines - Sea Breeze 7 - Bad for you – Krit & Blythe

*** Rezension 284 ***



Autor: Abbi Glines
Reihe: Sea Breeze 7
Titel: Bad for you – Krit & Blythe
Verlag: Piper
ISBN: 9783492308083
Seiten: 291
Preis: 8,99€
Erscheinungsdatum: 19. Oktober 2015

Klappentext:
Blythe ist gerne alleine. Zu schmerzvoll waren die Erfahrungen, die sie mit anderen Menschen machen musste. Doch als sie endlich in ihre erste eigene Wohnung zieht, sieht sie sich plötzlich mit ihrem Nachbarn Krit Corbin konfrontiert. Der charismatische Sänger einer Rockband feiert jede Nacht, als gäbe es kein Morgen. Als Blythe ihn eines Abends anfleht, die Musik endlich leiser zu drehen, bittet er sie herein – denn sie ist so anders als die Frauen, die sonst bei ihm ein und aus gehen. So unschuldig und verführerisch. So unwiderstehlich. So abweisend

Meine Meinung:
Blythe fand ich wundervoll. Sie ist so ein toller Charakter, weil ich ihre Gedanken sehr mag und sie eine wirklich interessante Geschichte hat. Dafür war die Geschichte drum rum fast schon zu banal, aber dieses Buch ist trotzdem eines der besseren dieser Reihe.