Montag, 17. April 2017

Nicky P. Kiesow - Fuchsreihe 1 – 3 / Sammelband 1 - Fuchsreihe

*** Rezension 349 ***



Autor: Nicky P. Kiesow
Reihe: Fuchsreihe 1 – 3 / Sammelband 1
Titel: Fuchsreihe
ASIN: B01MTMTYHR
Seiten: 186
Preis: 2,99€
Erscheinungsdatum: 29. September 2016

Klappentext:
Band 1 - 3 der Fuchsreihe endlich als Sammelband!
Klappentext Band 1: Während Sisandra dazu auserwählt wird die nächste Aurora des Clans zu werden, muss sich ihre Zwillingsschwester einer Ausbildung unterziehen, die ihr große Opfer abverlangt. Denn Maykayla ist nichts anderes als eine Tori und damit von den Tiergeistern auserwählt, ihre Heimat und die Auroras der Clans vor möglichen Feinden zu beschützen. Sehr zum Missfallen von Sisandra, die alle Familienbande gekappt hat und Maykayla auf den Tod nicht ausstehen 

Meine Meinung:
Ich habe diesen Sammelband im Rahmen einer Leserunde gelesen.
Sonst bin ich eher der Typ „Ganze-Reihe-Jetzt-Sofort“ aber bei diesem Sammelband war es eine tolle Erfahrung. Dadurch dass die einzelnen Geschichten so kurz sind hätte ich alle drei wahrscheinlich in einem Rutsch gelesen und es dann bereut, dass es schon vorbei ist. So ging es mir ja jetzt schon.
Der Schreibstil hat mich sehr angesprochen, es ist toll zu lesen und spannend geschrieben. Eine ganze Tasche.
Die Geschichte ist eigentlich gar nicht so unbedingt mein Genre, da es High-Fantasy ist, aber ich mochte die Geschichte sehr. Besonders Band 1 und die zweite Hälfte von Band 3 hat es mir angetan. Band 2 fand ich nicht ganz so gut, aber insgesamt mochte ich die Geschichte sehr und die Entwicklung in den drei Bänden hat gut gepasst. Eine ganze Tasche.
Das Cover ist schön und passt zur Geschichte, ich finde es nur ein bisschen schade, dass der Sammelband dasselbe Cover wie Band 2 hat. Vor allem weil die Cover wahnsinnig gut zusammenpassen. Ich finde da wäre eine Variation gut machbar gewesen und würde ein bisschen mehr hermachen. Eine halbe Tasche.
Band 1 und 3 haben mich total fasziniert und ich wollte gar nicht mehr aufhören zu lesen, besonders nach Band 1 fiel es mir schwer nicht weiterzulesen. Eine ganze Tasche.
Insgesamt finde ich dieses Buch sehr empfehlenswert! Ich mochte die ersten drei Bände der Reihe sehr und kann den Sammelband empfehlen, da die einzelnen Teile relativ kurz sind. Lest es! Sowohl als print als auch als ebook ist das Preis-Leistungs-Verhältnis unschlagbar.


Nicholas Sparks - Seit du bei mir bist

*** Rezension 348 ***


DANKE an den Heyne Verlag für die Bereitstellung dieses Buches als Rezensionsexemplar!

Autor: Nicholas Sparks
Titel: Seit du bei mir bist
Verlag: Heyne
ISBN: 9783453268777
Seiten: 572
Preis: 19,99€
Erscheinungsdatum: 27. März 2017

Klappentext:
Mit 34 glaubt Russell auf der absoluten Glücksseite des Lebens zu stehen: Er hat eine umwerfende Frau und eine süße kleine Tochter, ein wunderschönes Haus und beruflichen Erfolg. Aber dann zerbricht sein Traum binnen kürzester Zeit: Er verliert seinen Job, und in seiner Ehe zeigen sich gefährliche Risse. Plötzlich steht er als beinahe alleinerziehender Vater da und fühlt sich vollkommen überfordert. Doch noch größere Herausforderungen warten auf ihn – und mit ihnen die Chance auf ein neues Glück.

Meine Meinung:
Es ist neu. Es ist von Sparks. Vielleicht hast du es schon gerochen als du gesehen hast, dass es ein Rezensionsexemplar ist, Ende März erschienen ist und ich die Rezension jetzt veröffentliche. Es lag leider nicht daran, dass ich so lange keine Zeit die Rezension zu schreiben. Ich war tatsächlich bis gestern dran…
Bisher habe ich wirklich jedes einzelne Buch von Sparks geliebt. Bisher. Dieses neue Buch war leider gar nicht mein Fall. Das Cover ist toll und passt super zu den anderen Büchern. Eine ganze Tasche.
Der Schreibstil war irgendwie ungewohnt. Ich habe die ganzen 572 Seiten über versucht es zu definieren, aber ich kann es nicht genauer benennen wie am Anfang. Dieses Buch hat mich an die Bücher von Jodi Picoult erinnert. Ich hatte die ganze Zeit über das Gefühl, dass ich ein Buch von Picoult lese. Und obwohl ich Bücher von Picoult genauso liebe hat mich das gestört, weil es einfach nicht Sparks war. Ich hatte das Gefühl, dass das Gefühl fehlt. Bücher von Sparks sind auch oft tragisch, aber immer sehr gefühlvoll und dieses Buch war irgendwie „nicht“ gefühlvoll. Es war trotzdem irgendwie gut geschrieben, es hat nur nicht gepasst für mich. Daher Schreibstil und Geschichte je eine Tasche.
Mich konnte das Buch leider gar nicht packen, ich konnte mich einfach nicht auf das Buch konzentrieren. Daher keine Tasche.
Insgesamt kann ich nicht sagen, dass das Buch schlecht war. Es hat für mich nicht gepasst, weil es kein typisches Sparks-Buch war, aber es war im Grunde trotzdem gut. Ich würde es jedem empfehlen, der vielleicht noch nicht viele Bücher von Sparks gelesen hat und auch gerne Bücher von Picoult liest. Eine halbe Tasche.


Anna Fischer - Seelenkuss mit Himbeereis

*** Rezension 347 ***



Autor: Anna Fischer
Titel: Seelenkuss mit Himbeereis
ASIN: B01M268AN2
Seiten: 256
Preis: 0,99€
Erscheinungsdatum: 22. Dezember 2014

Klappentext:
Die Werbeagentin Sue Gilinski schließt ein Liebes-Comeback mit ihrem »Mr. Right« Max kategorisch aus, auch wenn dieser seinen dummen Seitensprung bereut.
Doch als er aufgrund eines Unfalls im Koma landet, hat sie plötzlich seine Seele an ihrer Seite, mit der sie sich bis auf weiteres arrangieren muss.
Das führt natürlich zwangsläufig zu privaten wie beruflichen Turbulenzen …

Meine Meinung:
Dies ist eins der ebooks das schon seit Ewigkeiten subbt…daher wusste ich auch nicht so wirklich um was es geht. Ich kam aber schnell in die Geschichte rein und fand den Schreibstil passend zur Geschichte. Eine ganze Tasche. Es ist eine leichte Liebesgeschichte, die man ganz entspannt lesen kann. Die Geschichte war nicht 08/15, aber auch kein Meisterwerk. Mich haben die Charaktere immer wieder ein bisschen genervt, weil ich deren Verhalten an vielen Punkten nicht nachvollziehen konnte. Eine halbe Tasche. Dies ist einfach ein Buch für zwischendurch, das Spaß macht zu lesen. Ich habe es im Fitnessstudio gelesen und hatte daher immer wieder auch längere Unterbrechungen in denen ich andere Bücher gelesen habe, dennoch fand ich immer wieder schnell in die Geschichte und war auch während dem Lesen in die Geschichte vertieft. Eine ganze Tasche.
Das Cover ist mal was anderes, spricht mich aber nicht besonders an und passt auch nicht besonders zur Geschichte. Eine halbe Tasche.
Insgesamt muss einem bewusst sein, dass dies eine mittelleichte Liebesgeschichte ist, wenn man sowas sucht ist dieses Buch zu empfehlen, besonders in Anbetracht des Preis-Leistung-Verhältnisses.


Sonntag, 9. April 2017

Jennifer L. Armentrout - Frigid 2 - Scorched

*** Rezension 346 ***



DANKE an den Piper Verlag für die Bereitstellung dieses Buches als Rezensionsexemplar!

Autor: Jennifer L. Armentrout
Reihe: Frigid 2
Titel: Scorched
ISBN: 9783492310277
Seiten: 300
Preis: 9,99€
Erscheinungsdatum: 03. April 2017

Klappentext:
An den meisten Tagen weiß Andrea nicht, ob sie Tanner näherkommen oder ihm lieber eine verpassen will. Er ist definitiv heiß, aber sie halten es fast nie länger als fünf Minuten in einem Raum zusammen aus. Bis jetzt. Der gemeinsame Sommerurlaub in einer Hütte in West Virginia stellt alles auf den Kopf. Plötzlich können die beiden nicht mehr ohne einander. Aber Andrea hat private Probleme, die sie völlig aus der Bahn werfen und ihre Liebe zu Tanner zu zerstören drohen. Wird Tanner dennoch für sie da sein?

Meine Meinung:
Nachdem ich Frigid gelesen hatte, habe ich diesen Folgeband schnell entdeckt. Ich fand Frigid gut, hatte aber nicht unbedingt das Bedürfnis nach einem Folgeband. Als Scorched dann raus kam, habe ich mich vor allem deshalb gefreut weil es eine Neuerscheinung von Jennifer L. Armentrout ist. Beim Lesen kam bei mir auch nie wirklich das „Folgeband“-Gefühl auf. Natürlich kamen Syd und Kyler vor und es wurde auch kurz Bezug genommen, aber man kann Scorched definitv auch als Einteiler lesen!
Bei Frigid hatte ich auch viele negative Meinungen gehört, besonders in Bezug auf den Schreibstil. Vielen Lesern war dieser zu wenig Armentrout. Dies habe ich so nicht geteilt, konnte ich aber in gewisser Weise schon nachvollziehen. In dieser Hinsicht ist Scorched definitiv besser. Es kann sicherlich nicht Reihen wie Dämonentochter oder Obsidian das Wasser reichen, ist aber toll geschrieben. Eine ganze Tasche.
Die Geschichte gliedert sich in die dramatische Seite und die Liebesgeschichte. Hier hätte ich mir gewünscht, dass das Drama ein bisschen mehr Raum bekommt, vor allem da die angesprochenen Themen meiner Meinung nach wichtige Themen sind. Da die Liebesgeschichte einen größeren Raum hat, erschien mir die Lösung am Ende zu schnell. Geschrieben wurde es auf einen größeren Zeitraum, aber es fühlt sich wegen der Zeitsprünge wenig an. Für mich daher nur eine halbe Tasche, aber wenn einen die Liebesgeschichte mehr interessiert ist es perfekt.
Das Cover finde ich relativ scheußlich. Es sieht aus wie viele aber ich finde es einfach gar nicht ansprechend. Allerdings passt es alles gut zu Frigid und auch der Wait for you Reihe. Eine halbe Tasche.
Emotional hat mich das Buch lange nicht so gepackt wie ich es von anderen Büchern der Autorin kenne aber ich habe es gerne gelesen und hatte auch wirklich Lust weiter zu lesen wenn ich mal angefangen hatte. Daher eine ganze Tasche.
Insgesamt nicht das beste Buch der Autorin aber ein schönes Buch, dass ich jedem empfehlen kann. Auch jedem der Frigid nicht mochte oder Frigid auf Grund von negativen Rezensionen nicht lesen möchte. Scorched steht wirklich extra, auch wenn es in Verbindung steht.


Samstag, 1. April 2017

Maggie Stiefvater - The Raven Boys Quartett 3 - Was die Spiegel wissen

*** Rezension 345 ***



Autor: Maggie Stiefvater
Reihe: The Raven Boys Quartett 3
Titel: Was die Spiegel wissen
Verlag: Script 5
ISBN: 9783785583302
Seiten: 444
Preis: 18,95€
Erscheinungsdatum: 21. September 2015

Klappentext:
Es wird Hebst in Henrietta. Blue und die vier Raven Boys suchen noch immer nach dem Grab des walisischen Königs Glendower. Fast glauben sie sich am Ziel, als Adam eine beunruhigende Vision hat: Im magischen Wald Cabeswater ruhen drei Schlafende. Einer von ihnen darf unter gar keinen Umständen geweckt werden. Die Frage ist allerdings, welcher es ist und was geschieht, wenn er trotz aller Vorsicht aufwachen sollte. Währenddessen hat Blue ganz andere Sorgen: Ihre Mutter ist verschwunden und außer einer mysteriösen Nachricht gibt es keine Spur von ihr. Und dann sind da noch Blues Gefühle für Gansey, gegen die sie vergeblich anzukämpfen versucht. Denn ein Kuss von ihr könnte seinen Tod bedeuten…

Meine Meinung:
Es wird von Band zu Band gruseliger, was aber noch absolut im Rahmen ist da ich Angsthase  es noch nicht schlimm finde. Aber ich kann mich auch immer weniger konzentrieren. Bei diesem Buch hatte ich immer wieder das Gefühl dass ich keine Ahnung habe was passiert und im nächsten Moment hat mich eine Szene total gefesselt. Aber nie viele Seiten am Stück. Von der Geschichte war es ok, aber ich finde es zieht sich langsam ein bisschen arg.
Wenn ich nicht schon alle Bände da hätte und bisher alle Bücher der Autorin mochte würde ich tendenziell wahrscheinlich gar nicht weiterlesen, bzw. hätte diesen Band noch nicht mal gelesen.


Josie Charles - Orange-County-Reihe 3 - Wild wie das Meer

*** Rezension 344 ***



DANKE an Josie Charles für die Bereitstellung dieses Buches als Rezensionsexemplar!

Autor: Josie Charles
Reihe: Orange-County-Reihe 3
Titel: Wild wie das Meer
ASIN: B01N383LV3
Seiten: 243
Preis: 0,99€
Erscheinungsdatum: 28. Januar 2017

Klappentext:
Sherry ist auf der Flucht – vor ihrer verkrachten Karriere und ihrem katastrophalen Liebesleben. In Afrika, weit weg von zu Hause, sucht sie nach sich selbst und begegnet stattdessen ausgerechnet einem Mann: Tyrone ist ganz anders als sie. Aufgeschlossen, selbstbewusst, nie um einen Spruch verlegen. Sofort knistert es zwischen ihr und dem gutaussehenden Surfer. Zu spät merkt Sherry, dass auch Ty vor etwas auf der Flucht zu sein scheint. Kann es für die beiden dennoch eine gemeinsame Zukunft geben?

Meine Meinung:
Da ich die ersten beiden Teile der Reihe richtig toll fand, habe ich mich sehr gefreut dieses Buch rezensieren zu dürfen.
Im Gegensatz zu Band 2 ist dieses Buch noch unabhängiger von der Reihe und könnte problemlos auch als Einteiler gelesen werden. Dennoch kommt man auch in diesem Band in den Genuss zu erfahren wie es mit der Squad weiter geht.
Tyrone habe ich nie so wahrgenommen, wie er in diesem dritten Band beschrieben wird, aber ich habe ihn als spannenden und facettenreichen Charakter wahrgenommen. Sherry empfand ich als Persönlichkeit passend zu Tyrone.
Mich hat das Buch vor allem wegen des Schreibstils begeistert. Es ist eine leichte Geschichte, die nicht wahnsinnig tief ist, überzeugt aber alleine schon dadurch, dass sie einfach toll geschrieben ist! Also auch wenn euch diese Geschichte vielleicht nicht anspricht: Lest Bücher von Josie Charles! Eine ganze Tasche.
Ich war speziell von diesem Buch wirklich begeistert und habe gelesen und gelesen und war total in der Geschichte drin. Eine ganze Tasche.
Die Geschichte fand ich toll, war nur gegen Ende etwas enttäuscht. Ich habe die ganze Zeit über mitgefiebert und das wirklich nicht kommen sehen. Ich habe mir für die Geschichte ein passenderes Ende gewünscht. Eine halbe Tasche.
Das Cover ist vom Stil her zur Reihe passend. Die Farben sind mir persönlich zu weit weg von Band 1 und 2, da die ersten beiden sehr ähnliche Farben haben. Eine halbe Tasche.
Insgesamt ein wirklich gutes Buch, dass ich nur empfehlen kann! Die ganze Reihe ist toll.

S. C. Stephens - Furious Rush 1 - Verbotene Liebe

*** Rezension 343 ***



DANKE an den Goldmann Verlag für die Bereitstellung dieses Buches als Rezensionsexemplar!

Autor: S. C. Stephens
Reihe: Furious Rush 1
Titel: Verbotene Liebe
Verlag: Goldmann
ISBN: 9783442483815
Seiten: 507
Preis: 12,99€
Erscheinungsdatum: 20. März 2017

Klappentext:
Als Tochter der berühmten Cox-Familie möchte sie es in ihrem ersten Jahr auf der Motorradrennbahn allen beweisen. Doch sie hat nicht mit Hayden Hayes gerechnet – arrogantes Ausnahmetalent und Sohn der Erzrivalen ihrer Familie. Um das Ansehen der Cox zu retten, muss Kenzie gewinnen und sich vor allem von Hayden fernhalten, dem die Frauenherzen scharenweise zufliegen. Doch Kenzie muss feststellen, dass sie beide etwas verbindet, das größer ist als der alte Hass, die Eifersucht und ein lebensgefährlicher Wettkampf.

Meine Meinung:
Als ich das Buch entdeckt habe dachte ich zuerst ich lasse die Finger davon, weil mich die Motorrad-Geschichte nicht so unbedingt angesprochen hat. Ich konnte dann aber letztendlich doch nicht widerstehen…und habe es keine Sekunde bereut.
Es ist von der Autorin der Thoughtless-Reihe und passt da auch ganz gut rein. Der Schreibstil war wieder ein sehr einfacher aber doch fesselnder Schreibstil. Es ist nicht super anspruchsvoll, was sich auch in der Geschichte widerspiegelt aber einfach schön zu lesen. Eine ganze Tasche, da es mich wirklich fesseln konnte.
Die Geschichte war wie angesprochen eher flach, aber einfach schön. Es ging natürlich schon auch ums Motorrad fahren und Rennen fahren und ich denke, dass es für Motorrrad-Liebhaber auch echt klasse ist, aber auch für mich, die damit eigentlich wenig anfangen kann war es eine schöne Liebegeschichte! Eine ganze Tasche.
Ich habe ungewohnt lange für das Buch gebraucht und auch echt ein schlechtes Gewissen gehabt da es ein Rezensionsexemplar ist. Aber das lag deutlich an den äußeren Umständen, denn wenn ich gelesen habe war ich absolut in der Geschichte und gefesselt davon. Eine ganze Tasche.
Das Cover ist hübsch und passt zu den anderen Büchern der Autorin was nicht wichtig aber irgendwie nett ist. Man kann auch ein Motorrad erahnen, insofern: Eine ganze Tasche.
Das klingt jetzt alles ziemlich perfekt. Im Endeffekt ziehe ich aber doch eine halbe Tasche ab, da mich der Preis ein bisschen ärgert. Es passt wie gesagt perfekt zur Thoughtless-Reihe, ist im selben Stil ausgemacht, selbes Format, ähnlicher Umfang, etc. – kostet aber 3€ mehr. Weil? Ja. Weil. Meine (böse) Theorie ist, dass die Autorin nun bekannter ist und man mehr verlangen kann. Der Preis ist ok für das Format und auch der Inhalt ist der Preis wert, aber da die Thoughtless-Reihe billiger ist frage ich mich schon warum das so ist.

Poppy J. Anderson - Boston 5 - 3 - Chaotische Küsse

*** Rezension 342 ***



Autor: Poppy J. Anderson
Reihe: Boston 5 - 3
Titel: Chaotische Küsse
Verlag: Create Space
ISBN: 9781514229514
Seiten: 235
Preis: 8,99€
Erscheinungsdatum: 04. Juni 2015

Klappentext:
Als einziges Mädchen in einer Familie mit vier Brüdern hat Kayleigh Fitzpatrick schon sehr früh gelernt, wie man sich durchsetzen muss, um nicht unterzugehen oder an den Marterpfahl im Garten gebunden zu werden. Als Ärztin in einer chaotischen Notaufnahme steht sie täglich ihren Mann und weiß sich zu helfen, wenn randalierende Patienten durchdrehen und auf hilflose Krankenschwestern losgehen. Als ledige Tochter einer katholischen Mutter muss sie sich jedoch öfter, als ihr lieb ist, anhören, dass es an der Zeit sei, sich endlich auf die Suche nach einem Mann zu machen und Babys in die Welt zu setzen. Da Kaleigh jedoch die Erfahrung gemacht hat, dass die meisten Männer von ihrer zupackenden und burschikosen Art sowie von ihrem hitzköpfigen Temperament eher abgeschreckt sind, legt sie keinen Wert darauf, sich für irgendeinen Mann zu ändern, schließlich mag sie sich so, wie sie ist. Das Einzige, das ihr zu ihrem Glück fehlt, ist ein Date für die Hochzeit ihres Bruders, schließlich hat sie großkotzig vor ihren Brüdern damit geprahlt, dass es kein Problem für sie sei, eine Verabredung für diesen besonderen Anlass zu finden. Leider geht ihr Plan nicht auf und sie sieht sich schon dem Spott ihrer gnadenlosen Brüder ausgesetzt, als sie plötzlich Schützenhilfe von einer Seite bekommt, mit der sie wirklich niemals gerechnet hätte.

Meine Meinung:
Nach den ersten beiden Bänden war es ein wenig ungewohnt, dass nun die Frau eine Fitzpatrick ist. Aber ich habe mich schnell dran gewöhnt und das Buch gerne gelesen. Es ist nicht mein Lieblingsbuch aus der Reihe und es war auch das erste dieser Reihe, dass mich an einigen Stellen genervt hat, aber es war nicht so schlecht, dass ich keine Lust hätte weiterzulesen und es war insgesamt dennoch gut. Nur eben nicht das Beste der Reihe.

Maggie Stiefvater - The Raven Boys Quartett 2 - Wer die Lilie träumt

*** Rezension 341 ***



Autor: Maggie Stiefvater
Reihe: The Raven Boys Quartett 2
Titel: Wer die Lilie träumt
Verlag: Script 5
ISBN: 9783839001547
Seiten: 525
Preis: 18,95€
Erscheinungsdatum: 15. September 2014

Klappentext:
Mit jedem Tag, den Blue mit Gansey verbringt, fällt es ihr schwerer, sich nicht in ihn zu verlieben – obwohl sie weiß, dass ein Kuss von ihr der Grund für seinen nahen Tod sein könnte. Sie ist fasziniert von ihm und seiner leidenschaftlichen Suche nach dem verschwundenen König Glendower, dem Blue, Gansey und die Raven Boys in der knisternden Hitze des Sommers immer näher kommen. Vor allem Ronans Fähigkeit, Gegenstände aus seinen Träumen in die reale Welt zu bringen, lässt ihr Ziel greifbar werden. Doch das Spiel mit der Traumwelt ist gefährlich und Blue und ihre Freunde sind nicht die Einzigen, die sich ihre Wünsche herbeiträumen wollen

Meine Meinung:
Nach dem Band 2 in Ordnung war, aber leider nicht mehr, habe ich gehofft dass Band 2 deutlich besser wird. Aber leider war das Gegenteil der Fall. Ich musste mich im Grunde dazu zwingen es zu lesen und es ist mir richtig schwer gefallen mich auf das Buch zu konzentrieren. Das lag sicher auch an mir und dem Arbeitspensum diesen Monat aber das Buch konnte mich auch so gar nicht fesseln und oft hatte ich auch das Gefühl nicht so richtig zu verstehen worum es eigentlich geht.
Das Cover ist aber sehr schön und passt richtig gut zu Band 1.


Poppy J. Anderson - Boston 5 - 2 - Draufgängerische Küsse

*** Rezension 340 ***



Autor: Poppy J. Anderson
Reihe: Boston 5 - 2
Titel: Draufgängerische Küsse
Verlag: Create Space
ISBN: 9781505361568
Seiten: 242
Preis: 9,95€
Erscheinungsdatum: 03. Dezember 2014

Klappentext:
Shane Fitzpatrick kommt sich nicht nur unwiderstehlich vor - er ist es auch. Groß, dunkelhaarig und mit der Erlaubnis ausgestattet, eine Waffe zu tragen, wird der irische Dickschädel von Frauen angeschmachtet, wo er geht und steht. Bislang hat er sich wegen dieses Umstandes noch nie beklagt und ist dafür bekannt, nichts anbrennen zu lassen, doch der Bostoner Polizist denkt mittlerweile darüber nach, die zahlreichen Dates sausen zu lassen und sich auf die Suche nach einer Frau zu machen, mit der er endlich sesshaft werden kann. Dumm nur, dass ausgerechnet die einzige Frau, für die er jemals etwas empfunden hat, nicht einmal seinen richtigen Namen kennt und einen guten Grund hat, Shane die ewige Verdammnis an den Hals zu wünschen.

Meine Meinung:
Ich fand die Geschichte dieses zweiten Bandes ziemlich gut. Sie war an manchen Stellen etwas zu vorhersehbar, aber ich fand die Charaktere total klasse und die Geschichte war mal etwas anderes.
Der zweite Teil ist besser als Band 1 und eines der besseren Bücher von Poppy.
Ich bin gespannt wie es in der Reihe weitergeht.

Maggie Stiefvater - The Raven Boys Quartett 1 - Wen der Rabe ruft

*** Rezension 339 ***



Autor: Maggie Stiefvater
Reihe: The Raven Boys Quartett 1
Titel: Wen der Rabe ruft
Verlag: Script 5
ISBN: 9783839001530
Seiten: 459
Preis: 18,95€
Erscheinungsdatum: 09. Oktober 2013

Klappentext:
Jedes Jahr im April empfängt Blue die Seelen derer, die bald sterben werden, auf dem verwitterten Kirchhof außerhalb ihrer Stadt. Bisher konnte sie sie nur spüren, nie sehen – bis in diesem Jahr plötzlich der Geist eines Jungen aus dem Dunkel auftaucht. Sein Name lautet Gansey, und dass Blue ihn sieht, bedeutet, dass sie der Grund für seinen nahen Tod sein wird. Seit Blue sich erinnern kann, lebt sie mit der Weissagung, dass sie ihre wahre Liebe durch einen Kuss töten wird. Ist damit etwa Gansey gemeint?

Meine Meinung:
Die erste Hälfte des Buches war Maggie Stiefvater, wie ich sie in Erinnerung habe. Eine tolle und spannende Geschichte, fesselnder Schreibstil und einfach ein tolles Buch! Ich mag auch das Cover sehr!
Ab der zweiten Hälfte wurde dieses Gefühl weniger, ich habe das Buch immer noch gerne gelesen, aber ich war dann auch froh als ich es beendet hatte weil mich der zweite Teil nicht so richtig fesseln konnte.


Poppy J. Anderson - Boston 5 - 1 - Brandheiße Küsse

*** Rezension 338 ***



Autor: Poppy J. Anderson
Reihe: Boston 5 - 1
Titel: Brandheiße Küsse
Verlag: Create Space
ISBN: 9781500842802
Seiten: 250
Preis: 8,95€
Erscheinungsdatum: 14. August 2014

Klappentext:
Als Heath Fitzpatrick urplötzlich die Verlobung löst, bricht für Hayden eine Welt zusammen, immerhin liebt sie ihn, seit sie denken kann. Verzweifelt muss sie erkennen, dass er es mit der Trennung ernst meint, und bemüht sich darum, sich mit der neuen Situation zu arrangieren. Doch das ist gar nicht so leicht, schließlich ist Heaths Familie auch Teil ihres Lebens, die sich nicht davor scheut, sich ständig in alles einzumischen. Außerdem benimmt sich Heath nicht wie ein Mann, der keine Gefühle mehr für die Frau hegt, die er sein ganzes Leben lang geliebt hat. Auf diese Weise kann Hayden ihren Ex-Verlobten nicht aus ihren Gedanken vertreiben und aus ihren Gefühlen sowieso nicht, schließlich sind die Fitzpatricks dafür bekannt, dass man sie so leicht nicht loswird.

Meine Meinung:
Nachdem ich alle anderen Reihen von Poppy J. Anderson sehr mochte, hat es ziemlich lange gedauert bis ich diese angefangen habe, da ich schon viel negatives davon gehört habe. Nicht richtig negativ, aber im Vergleich negativ.
Aber diesen Eindruck kann ich nicht bestätigen.
Zugegeben, diese Geschichte hätte auch kürzer sein können ohne an Inhalt zu verlieren, aber ich habe sie gerne gelesen und mochte die Charaktere gerne.
Schreibstil wie immer klasse, und das Cover passt gut und ist auch nicht hässlich.
Insgesamt nicht das beste Buch von Poppy, aber ein gelungener Auftakt! Ich bin gespannt was da noch kommt.