Mittwoch, 14. Juni 2017

Poppy J. Anderson - New York Titans 15 - Verrückt nach einem Tollpatsch

*** Rezension 368 ***



Autor: Poppy J. Anderson
Reihe: New York Titans 15
Titel: Verrückt nach einem Tollpatsch
Verlag: CreateSpace
ISBN: 9781521460696
Seiten: 337
Preis: 12,99€
Erscheinungsdatum: 07. Juni 2017

Klappentext:
Graham Carters Job als Wide Receiver der New York Titans ist es, Touchdowns für sein Team zu machen und es mit seinen Teamkollegen in die Play-offs zu schaffen. Gleichzeitig ist es sein Job als mustergültiger Sohn eines Politikers, auf Stimmenfang für seinen Dad zu gehen, denn der charmante, gut aussehende und beliebte Footballspieler ist der Trumpf des konservativen Senators in diesem Wahljahr. Niemand hätte damit gerechnet, dass die tollpatschige Cooper den Plänen der Carters einen Strich durch die Rechnung machen könnte, als sie in Grahams Leben stolpert und ein heilloses Chaos anrichtet. Als ehemaliges It-Girl kommt Cooper für jemanden wie Graham eigentlich nicht infrage, schließlich kann sich kein Politiker eine Schwiegertochter leisten, die dafür berühmt wurde, nackt durch Paris Hiltons Vorgarten zu rennen. Graham sieht das jedoch anders, immerhin sieht Cooper nackt nicht nur fabelhaft aus, sondern er ist regelrecht verrückt nach seinem kleinen Tollpatsch. Und obwohl Graham Carter wie der nette Schwiegersohn von nebenan wirkt, hat er selbst einiges auf dem Kerbholz…

Meine Meinung:
Ich habe mich so auf dieses Buch gefreut, dass ich es sofort vorbestellt hätte. Aber leider konnte man es erst bei Erscheinen bestellen, also habe ich nachdem das ebook erhältlich war immer wieder geschaut und war kurz davor das ebook zu kaufen.
Hohe Erwartungen also, die dieses Buch aber absolut erfüllen konnte. Ich habe bisher alle Bände der New York Titans Reihe geliebt und da macht Band 15 keine Ausnahme. Es geht erstaunlich wenig um Football dieses Mal aber bei so einer langen Reihe ist die Abwechslung auch unheimlich wichtig.
Ich mochte die Geschichte und die Protagonisten sehr. Verliebt war ich, als eine meiner Voraussagungen NICHT eintraf! Eine ganze Tasche.
Den Schreibstil von Poppy finde ich persönlich einfach toll. Es sind leichte Bücher zum zwischendurch lesen. Eine ganze Tasche.
Auch bei Band 15 passt das Cover wieder zur Reihe und zum Inhalt. Es gibt sicherlich hübschere Cover (siehe Ashcroft- Reihe) aber ich finde es toll, dass es wieder so gut passt! Eine ganze Tasche.
Mir hat es großen Spaß gemacht das Buch zu lesen, hatte es auch quasi in einem Rutsch durch und das mitten in einer Leseflaute. Eine ganze Tasche.
Ich kann das Buch, die Reihe, die Autorin nur wiedermal empfehlen! Ich liebe es. Eine ganze Tasche.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen