Mittwoch, 14. Juni 2017

Samantha Young - Flammenmädchen 1 - Flammenmädchen

*** Rezension 367 ***



Autor: Samantha Young
Reihe: Flammenmäd
chen 1Titel: FlammenmädchenVerlag: Darkiss
ISBN: 9783956490071
Seiten: 347
Preis: 10,99€
Erscheinungsdatum: 10. April 2014

Klappentext:
Bislang war Aris größtes Problem die zerbrochene Beziehung zu Charlie, ihrem bestem Freund und ihrer heimlichen Liebe. Doch in der Nacht ihres 18. Geburtstags findet sie sich unvermutet in Mount Qaf wieder, dem Reich der Dschinn. Und nach dem, was sie dort über ihre wahre Herkunft erfährt, hat sie ganz andere Sorgen. Denn plötzlich steckt sie mitten im Machtkampf der Feuergeister. Bodyguard Jai soll sie beschützen. Aber vor wem? Und für wen? Kann Ari dem arroganten Halb-Dschinn mit den faszinierenden grünen Augen wirklich trauen? Und warum ist Charlie auf einmal wieder so interessiert an ihr – und ihren neuen Kräften?

Meine Meinung:
Die Liebesromane von Samantha Young hatte ich bereits gelesen und geliebt. Da ich diese aber größtenteils gebraucht gekauft hatte und ich auf der LLC die Möglichkeit bekam Samantha Young zu treffen stand ich vor der großen Frage was tun. Zufällig habe ich dann diese Reihe wieder entdeckt. Ich wusste eigentlich von dieser Reihe und wollte sie auch mal noch lesen, aber dann gerat sie in Vergessenheit. Also habe ich sie gekauft und auf der LLC gleich signieren lassen. Da ich bisher wirklich alle Bücher von Samantha Young sehr gut fand, hatte ich nicht das Gefühl ein Risiko einzugehen.
Die Geschichte fand ich in Ordnung. Die Grundidee sogar sehr gut aber die Umsetzung etwas holprig. Ich konnte einige Handlungen nicht so ganz nachvollziehen und fand auch mehr als nur eine Sache unnötig. Daher gebe ich eine halbe Tasche.
Der Schreibstil war eher langweilig. Ich konnte Samantha Young erkennen, aber ich fand alles was ich bisher von ihr gelesen hatte deutlich besser. In diesem Buch war doch der ein oder andere Satz etwas holprig. Eine halbe Tasche.
Letztendlich konnte mich das Buch nicht so richtig fesseln. Ich habe es gelesen und habe es auch nicht ungern gelesen aber es hat mich nicht gepackt. Eine halbe Tasche.
Das Cover finde ich toll und auch passend. Ich bin gespannt ob die Farben eine Bedeutung haben. Bei Band 1 könnte es Absicht sein…das wäre toll. Eine ganze Tasche.
Insgesamt fand ich das Buch ein bisschen langweilig, weil es mich nicht so richtig gefesselt hat und lange nicht so gut wie die anderen Bücher von Samantha Young, aber auch nicht schlecht! Eine halbe Tasche.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen